onda-info 109

Wir schreiben heuer die Nummer 109. In Bolivien brennt immernoch die Luft. Zwar hat sich die Lage etwas entspannt, nachdem Präsident Mesa sein Zepter abgab; solange die Frage der Verstaatlichung der bolivianischen Erdgasressourcen aber nicht gelöst ist, werden auch die Spannungen anhalten. Wir berichten über die aktuellen politischen Turbulenzen in dem Andenland. In einem weiteren Beitrag sprechen wir mit der Band no te va a gustar, die während ihres ersten Europatrips auch im Berliner KATO gastierten. Schliesslich werden wir uns noch mit dem Widerruf des Schlusspunktgesetzes in Argntinien durch den Obersten Gerichtshof beschäftigen.
Neben den Beiträgen hört ihr Meldungen aus Mexiko und Nicaragua. Viel Spaß beim Hören von ONDA Info 109.

CC BY-SA 4.0 onda-info 109 von Nachrichtenpool Lateinamerika ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Webseite möchte Cookies für ein optimales Surferlebnis und zur anonymisierten statistischen Auswertung benutzen. Eine eingeschränkte Nutzung der Webseite ist auch ohne Cookies möglich. Siehe auch unsere Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen