„Nieder mit der patriarchalen Regierung!“

Foto: Isaín Mandujano
„Wir möchten euch daran erinnern, dass ihr nicht allein seid. Ihr fehlt uns, und wir vermissen euch. Wir vergessen euch nicht und wir brauchen euch, denn wir sind kämpfende Frauen.“

(Mexiko-Stadt, 10. März 2020, Desinformémonos).- Tausende Frauen der Zapatistischen Befreiungsarmee EZLN (Ejército Zapatista de Liberación Nacional) schlossen sich am 9. März dem landesweiten Frauenstreik an, um den Tod der sexistischen Regierung in Mexiko und Gerechtigkeit für die Betroffenen von geschlechtsspezifischer Gewalt zu fordern. Vor Beginn des Streiks trafen sich die zapatistischen Frauen früh am Morgen in den zwölf Caracoles, um gemeinsam ihre Parolen zu rufen: „Tod dem Patriarchat“, „Hoch die im Kampf gefallenen Genossinnen“, „Ich hab keine Angst! Ich hab keine Angst! Ich gehe voran. Ich bin eine Frau! Ich bin eine Frau!“ und „Tod den patriarchalen Regierungen! Weg mit dem patriarchalen System!“

Seit dem Morgengrauen wurden Kerzen angezündet und Grußbotschaften an das Kollektiv Brujas del Mar (Meerhexen) in Veracruz gesendet, die den Streik organisiert hatten. „Es lebe die Comandante Ramona, es lebe die Genossin Guadalupe, es lebe die Genossin Olga Isabel, es leben die Genossin Berta Cáceres, es lebe die Journalistin Miroslava”, lauteten die Parolen der Zapatistinnen.

Am 1. März hatten die zapatistischen Frauen ihre Unterstützung für den landesweiten Streik und die Initiative gegen geschlechtsspezifische Gewalt angekündigt. Sie kritisierten den politischen Opportunismus der Konzerne und „die vielen kleinen männlichen und weiblichen Machos in dieser schlechten Regierung. Um das Leben zu kämpfen ist essentiell für die gesamte Menschheit. Das muss uns nicht von irgendwem erlaubt werden. Wir tragen die Erlaubnis in uns.“

Die Fotos und Anmerkungen sind der zapatistischen Homepage Enlace Zapatista entnommen, dort erschienen am 9. März.

Anmerkung der Comisión Sexta und der Ünterstützungsequipe der CVI: Sie haben uns die Fotos bereits seit der Frühe geschickt, jedoch sind die Compañeras der Website am Streiken. Und na klar, wir Männer sind eben sehr tölpelhaft und haben deshalb noch länger gebraucht (um sie zu veröffentlichen).

Caracol (Verwaltungsgebiet) Jacinto Canek. JBG (Junta der Guten Regierung) „Blume unserer Worte und Licht unserer Völker, das für alle scheint“. Indigenes Zentrum zur integralen Ausbildung Unitierra. Landkreis San Cristóbal de las Casas.

Caracol „Widerstand und Rebellion – ein neuer Horizont“. JBG „Licht, das die Welt erhellt“. Dolores Hidalgo. Zurückgewonnenes Gebiet.

Caracol „Ehrwürdige Spirale, die die Farben der Welt in Erinnerung an die Gefallenen webt“. JBG „Blühende Saat, die sich vom Bewusstsein der Kämpfenden ernährt“. Tulan Ka’u, zurückgewonnenes Gebiet.

Caracol „Wurzel des Widerstands und der Rebellion für die Menschheit“. JBG „Herz unseres Lebens für die neue Zukunft“. Landgut Jolj’a.

Caracol „Die rebellische Saat geht auf“. JBG „Neuer Morgen in Widerstand und Rebellion für das Leben und die Menschheit“. Ortschaft Patria Nueva, zurückgewonnenes Gebiet.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Caracol „Wirbelwind unserer Worte“. JBG „Herz des Regenbogens der Hoffnung“. Morelia.

Caracol „Die für alle spricht“. JBG „Neue produktive Saat“.Roberto Barrios.

Caracol Widerstand für ein neues Morgen. JBG „Der Weg der Zukunft“. La Garrucha.

Caracol „Widestand und Rebellion für die Menschheit“. JBG „Zentrales Herz der Zapatist*innen vor der Welt“. Oventik.

Caracol „Zu Ehren des Compañero Manuel“. JBG „Das rebellische Denken der ursprünglichen Völker. Ortschaft Nuevo Jerusalén. Zurückgewonnenes Gebiet. Landkreis Ocosingo.

Caracol „Mutter der Caracoles unserer Träume“. JBG „Für die Hoffnung“. La Realidad. / Caracol „Kollektiv Das Herz des rebellischen Saatguts, in Erinnerung an Compañero Galeano“. JBG „Schritte der Geschichte für das Leben der Menschheit“. La Unión, zurückgewonnenes Gebiet. Landkreis Ocosingo.

 

CC BY-SA 4.0 „Nieder mit der patriarchalen Regierung!“ von Nachrichtenpool Lateinamerika ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Webseite möchte Cookies für ein optimales Surferlebnis und zur anonymisierten statistischen Auswertung benutzen. Eine eingeschränkte Nutzung der Webseite ist auch ohne Cookies möglich. Siehe auch unsere Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen