Indigene Gemeinde will ihren Vorsitzenden absetzen

von Aromina Garcia

Bald ist der Kopfschmuck weg: Noch-König Alexis Santana. Foto: Pulsar(Rio de Janeiro, 21. August 2013, púlsar).- Angehörige des Naso-Volkes, die im Nordosten Panamas leben, haben eine Vollversammlung einberufen um ihren König Alexis Santana abzusetzen. Der Regierungschef des Naso-Volkes wurde 2011 zu dessen König gekrönt und hatte versprochen, eine Gesetzgebung für die Gemeinde auszuarbeiten. Dieses sowie weitere Versprechen habe er nicht eingehalten, sagen die Mitglieder der Naso.

Santana soll abgesetzt werden, weil ihm vorgeworfen wird, seine 2011 gemachten Versprechen nicht eingehalten zu haben. Außerdem soll er Abkommen unterschrieben haben, die die Menschenrechte des indigenen Volkes verletzen. Der König sei regierungsunfähig und sei zudem in den möglichen Bau eines Kraftwerkes in der Gemeinde der Teribe verstrickt, heißt es.

Kurz vor dem zweiten Jahrestag der Krönung von König Alexis Santana hat das Naso-Volk die panamaische und internationale Öffentlichkeit aufgerufen, unterschriebene Abkommen für indigene Recht, ihre Kultur und ihr Gebiet zu respektieren. Die Vollversammlung soll in den nächsten Tagen in Siey Llik, dem Regierungssitz der Naso stattfinden.

(Mit Informationen von Radio Temblor)

CC BY-SA 4.0 Indigene Gemeinde will ihren Vorsitzenden absetzen von Nachrichtenpool Lateinamerika ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Webseite möchte Cookies für ein optimales Surferlebnis und zur anonymisierten statistischen Auswertung benutzen. Eine eingeschränkte Nutzung der Webseite ist auch ohne Cookies möglich. Siehe auch unsere Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen