Das könnte dich auch interessieren

Kampf gegen Windmühlen Und sie drehen sich, und drehen sich und drehen sich... Windkraft ist eine der Säulen grüner Energie. Was vor mehr als 20 Jahren in Europa seinen Anfang nahm, hat sich längst zum weltweiten Exportschlager entwickelt. In Lateinamerika baut kein Land seine Kapazitäten so rasant schnell aus wie Brasilien: Der Windkraftsektor hat sich in den vergangenen zwei Jahren verdoppelt. Doch wie lebt es sich mit einem Windpark vor der Haustür? Windkraft ist ein internationales Business...
Die mexikanische Energiereform: Der Todesstoß für die kleinbäuerliche Landwirtschaft? von Gerold Schmidt, Mexiko-Stadt (Berlin, 13. August 2014, poonal).- Das Jahr 2014 ist von der Welternährungsorganisation FAO zum Internationalen Jahr der familienbetriebenen Landwirtschaft ernannt worden. In Mexiko dagegen könnte 2014 als das Jahr in Erinnerung bleiben, in dem für weite Teile der kleinbäuerlichen und indigenen Landwirtschaft das endgültige Ende eingeläutet wurde. Ressourcenausbeutung erhält Vorrang vor Landwirtschaft Grund sind die verschiedenen Ausführung...
Verhaftung von kanadische Aktivistin bleibt rechtmäßig Jennifer Moore von Mining Watch Canada. Foto: Servindi (Lima, 1. Juni 2017, servindi).- Die Verhaftung der kanadischen Umweltaktivistin Jennifer Moore bleibt vorerst rechtmäßig. Das hat die erste Strafkammer des Obersten Gerichtshofes in Lima beschlossen. Die Aktivistin war am 21. April in der peruanischen Stadt Cusco vorübergehend festgenommen worden, nachdem sie dort einen Dokumentarfilm präsentiert hatte, der sich kritisch mit den Auswirkungen des Bergbauunternehmens H...
Karibikstaaten im Kampf gegen die Folgen des Klimawandels Auch vom Klimawandel in der Karibik betroffen: Fischer an der kolumbianischen Karibikküste / Foto: Carlos Octavio Uranga, CC BY-NC-ND 2.0 (Lima, 16.05.2017, noticias aliadas).- Die Regeneration von Korallengärten und die Wiederbesiedlung von überfischten Gebieten gehören zu den Massnahmen, die Wissenschaftler*innen der Karibik seit einem Jahrzehnt im Kampf gegen den Klimawandel veranlassen. Regionales Handeln zum Schutz des Fischereisektors Für ihre Existenzsicherun...
Rarámuri kämpfen um ihren Wald und ihr Territorium Von Gerold Schmidt, Ceccam Die Rarámuri kämpfen um ihr Territorium und um ihren Wald / Foto: Contec (Mexiko-Stadt, 27. Mai 2017).- Die Gemeinde Bosques San Elias Repechique in der Sierra Tarahumara im Landkreis Bocoyna, Bundesstaat Chihuahua, wehrt sich gegen das Fällen Tausender Bäume auf ihrem angestammten Territorium. Die Rarámuri-Vertreter*innen klagen die mexikanische Umweltbehörde Profepa an, nur eine oberflächliche Kontrolle des Holzschlags durchzuführen und sic...

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.