Panama

Widerstand gegen Wasserkraftwerk formiert sich


panama - mrt. Foto: Adital/Grito de los excluidos(Fortaleza, 06. Februar 2014, adital).- Der Widerstand mehrerer Gemeinden gegen das im Bau befindliche Wasserkraftwerk Tabasará II in Panama wächst zu einer Bewegung heran: Vertreter*innen der Gemeinden Viguí, Tabasará, La Corosita, Cañazal, El Tigre und la Trinidad haben sich in einer Kapelle in Viguí versammelt, um die Widerstandsbewegung für Tabasará MRT (Movimiento de Resistencia por el Tabasará) zu gründen. So sollen die Schäden angeprangert werden, die durch den Bau des Wasserkraftprojektes Tabasará II entstehen und so die Subsistenzwirtschaft der Bauern und die Kultur der indigenen Gruppen zerstören würden. „Mit Hilfe ihrer Komplizen in der Regierung versuchen die Unternehmer mit ihrer Macht, uns das Wenige, das wir haben wegzunehmen, um unser Land an die transnationalen Konzerne und ihre Profitgier zu verkaufen“, heißt es in einer Erklärung der frischgebackenen Bewegung.

Das Projekt sei ohne Konsultation der Bevölkerung in die Wege geleitet worden, da es in den Gemeinden keinerlei Akzeptanz habe, so die Organisator*innen. Diese regen stattdessen eine nachhaltige Entwicklung der Siedlungen an, ohne dass diese ihre Lebensweise aufgeben müssten. Weiter beklagten Sprecher*innen der Bewegung, dass es von Seiten des transnationalen Unternehmens Drohungen gegen die Bauern und Indigenen gegeben habe, um diese zu zwingen, ihr Land zu verkaufen. Dazu kämen „betrügerische und ungefragte“ Wertschätzungen, die auf den betroffenen Ländereien vorgenommen worden seien. „Wir klagen die Nationalpolizei an, für die Unternehmen und gegen die betroffene Bevölkerung gehandelt zu haben.“

Die MRT betonte zudem, dass sie nicht aufgeben werde, bis sie das hydroelektrische Konsortium aus ihren Orten geworfen haben; die Bewegung plant, die Gemeinden zu organisieren, sich mit anderen aktiven Widerstandsgruppen zu vernetzen und die Rechte aller bäuerlichen und indigenen Gruppen zu verteidigen. „Die MRT kommt aus dem Volk und gehört niemandem; deshalb sind wir unabhängig von jedweder Partei oder Regierung, deren Besitzer doch Millionäre sind. Dem Volk sind wir verpflichtet und das Volk werden wir verteidigen.“

Mit Informationen von Grito de los Excluidos/as Panama.

CC BY-SA 4.0 Widerstand gegen Wasserkraftwerk formiert sich von Nachrichtenpool Lateinamerika ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.


Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.