Haiti

Steckbrief: Jovenel Moise, Haitis neuer Präsident


Jovenel Moise von der Partei der Kahlköpfe, neuer Präsident Haitis. Foto: Telesur

(Caracas, 3. Januar 2017, telesur).- Der neue Präsident Haitis, der das Land in den nächsten fünf Jahre regieren wird, ist ein achtundvierzigjähriger Unternehmer, der sich mit der Produktion von Bananen beschäftigt. Jovenel Moise, der gewählte Präsident Haitis, wurde am 26. Juni 1968 in Trou du Nord, einer Stadt im Nordwesten der Karibikinsel geboren. Er stammt aus einer Familie, die immer mit der Landwirtschaft verbunden war und mit der er im Juli 1974 nach Puerto Principe zog, wo er die Grund- und Oberschule absolvierte. Später studierte er an der Universität von Quisqueya Erziehungswissenschaften.

Bevor er 2015 erstmalig um die Präsidentschaft kämpfte, leitete Moise das Unternehmen ‘Agritrans’ mit Sitz im Nordwesten des Landes, das sich mit der Produktion von Bio-Bananen beschäftigt und Arbeitgeber von ungefähr dreitausend Mitarbeiter*innen ist. Siebzig Prozent der Produktion des Unternehmens sind für den Export bestimmt. Um für die Präsidentschaft zu kandidieren, musste Jovenel seine Position als Geschäftsführer des Unternehmens ‘Agritrans’ aufgeben und sich dem Wahlkampf widmen.

Die Wahlen von 2015 wurden annulliert und Neuwahlen anberaumt. In der Präsidentschaftsdebatte, die vor den ursprünglich für Oktober 2016 vorgesehenen Neuwahlen stattfand (die aber wegen des Hurrikans ‘Matthew’ auf November verschoben wurden), rief Moise die Wähler*innen dazu auf, seine Projekte und Ideen zu unterstützen: „Ich bin auf dem Land geboren. (…) Haiti verfügt über ein ungemeines Potential und wir haben große Ideen, um es zu verwandeln“, sagte er bei dieser Gelegenheit.

Politischer Zögling von Michel Martelly

Der neue Staatschef der Karibikinsel ist Mitglied der “Partei der Kahlköpfe” PHTK (Partido Haitiano Tet Kale) und politischer Zögling von Ex-Präsident Michel Martelly, der derselben Partei angehört.

Moise konnte bei den Wahlen im Oktober 2015 insgesamt 32,81 Prozent der Stimmen für sich verbuchen, womit er den ersten Platz belegte. Die Wahlen wurden jedoch für ungültig erklärt, nachdem sich Unregelmäßigkeiten bestätigt hatten. Die Opposition beschuldigte ihn, von einem massiven Wahlbetrug profitiert zu haben und schlug sogar seinen Ausschluss aus dem Verfahren vor. Die vorläufige Wahlkommission CEP (Consejo Electoral Provisional) jedoch entschied, Neuwahlen anzuberaumen.

CC BY-SA 4.0 Steckbrief: Jovenel Moise, Haitis neuer Präsident von Nachrichtenpool Lateinamerika ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.


Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.