Russland versichert Kuba Zusammenarbeit


(Berlin, 28. November 2008, poonal-púlsar).- Der kubanische Präsident Raúl Castro hat am 28.11. auf Kuba seinen russischen Amtskollegen Dimitri Medwedew empfangen. Beiden kamen überein, die wirtschaftlichen Beziehungen der zwei Länder auszubauen und besprachen gemeinsame Projekte in den Bereichen Transport und Kommunikation, Energie, Bildung, Pharmaindustrie, Biotechnologie und Tourismus.

Innerhalb des laufenden Jahres gab es bereits mehrere Treffen zwischen der kubanischen Regierung und Vertretern Russlands, u.a. mit dem Vizepräsidenten Igor Sechin. Bei der letzten Zusammenkunft auf der Karibikinsel erhielt Kuba einen Kredit in Höhe von 20 Mio. US-Dollar im Rahmen des Abschlusses von zehn bilateralen Abkommen mit Russland.

Mit dem Besuch auf Kuba schloß der russische Präsident Medwedew seine offizielle Lateinamerika-Rundreise, die ihn auch nach Peru, Brasilien und Venezuela geführt hatte, ab. Ziel der Reise war es, die wirtschaftlichen Beziehungen Russlands auf dem lateinamerikanischen Kontinent neu zu beleben.

CC BY-SA 4.0 Russland versichert Kuba Zusammenarbeit von Nachrichtenpool Lateinamerika ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.


Das könnte dich auch interessieren

Vor ungelösten Problemen: Präsident Danilo Medina wiedergewählt (Lima, 25. Mai 2016, noticias aliadas-poonal).- “Das Volk hat gesprochen. Was sich hier ereignet hat, ist ein Sieg des Volkes”, so der Präsident Danilo Medina nach Bekanntgabe der Ergebnisse der Präsidentschaftswahlen vom 15. Mai, bei denen er laut offiziellen Zahlen der Zentralen Wahlkommission (Junta Central Electoral) mehr als 60 Prozent der Stimmen erreichte.Mehrheit im Kongress, Niederlage in der HauptstadtMedina, der für die Dominikanische Befreiungspartei PLD ...
Unüberbrückbarer Graben zwischen Agrarexport und kleinbäuerlicher Landwirtschaft Von Gerold Schmidt(Mexiko-Stadt, 15. Mai 2016, npl).- Es war eine Meldung, die aufhorchen ließ. Ende März verkündete Mexikos Präsident Enrique Peña Nieto, die Nahrungsmittelexporte des Landes hätten sich zur zweitwichtigsten Devisenquelle hinter dem Industrieexport entwickelt. Damit bringen die Agrarausfuhren Mexiko mehr US-Dollar ein als Erdölexporte, der Tourismus und die Zahlungen der Mexikaner*innen in den USA an ihre zurückgebliebenen Familien. Im Januar 2016 üb...
Windkraft in Brasilien – Grüne Energie auf Abwegen Von Nils Brock(Rio de Janeiro, 03. Mai 2016, npl).- Caetanos de Cima ist auf den ersten Blick ein typisches Fischerdorf irgendwo im Nordosten Brasiliens: Gelegen am Ende einer holprigen Straße, umsäumt von Sandbergen, bewohnt von einem Dutzend Familien, die man zur Mittagszeit wegen des heißen Sonnenlichts kaum zu Gesicht bekommt. Umso auffälliger ist es, wie entschlossen die Grundschullehrerin Valneide um 12 Uhr mittags die Dünen hinauf stapft. Sie schwitzt, sie keu...
EZLN: Staatsbeamte berauben Indigene (Oaxaca, 23. Februar 2016, educaoaxaca).- In einem neuen Kommuniqué, welches von den EZLN-Subcomandantes Moisés und Galeano unterzeichnet wurde, werden drei Vorkommnisse aus indigenen Gemeinden im Chiapas wiedergegeben. Der erste Bericht bezieht sich auf eine nicht-zapatistische Gemeinde in der Nähe von La Realidad. Demnach drohen die Staatsbeamt*innen damit, die Gemeinde zugunsten eines Tourismus-Projektes zu enteignen. Dem Kommuniqué zufolge sollen die Beamt*innen den Indig...
Protest vor ehemaliger deutscher Sektensiedlung in Chile von Christian Kliver(17. November 2015, fdcl-amerika21.de).- Etwa 40 Angehörige von Personen, die während der Pinochet-Diktatur in der deutschen Sektensiedlung Colonia Dignidad in Südchile ermordet wurden, haben an den Toren der Kolonie für ein sofortiges Ende des Folklore-Tourismus demonstriert. Der Protest fiel zusammen mit dem Beginn des Oktoberfestes, das die heute unter dem Namen “Villa Baviera” bekannte ehemalige Sektengemeinschaft seit einigen Jahren veranstaltet. ...

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *