Das könnte dich auch interessieren

Praxisworkshop: Konnektivität und digitale Netze Konnektivität und digitale Netze – Schlüsselressourcen für die entwicklungspolitische Arbeit und freie Medien Praxisworkshop des Nachrichtenpools Lateinamerika für NGO-Mitarbeitende und Medienmachende. Mit Medien- und Tech-Expert*innen aus Lateinamerika und Berlin Bonn Datum: 13.06. 2018 (im Rahmen des Global Media Forums der Deutschen Welle Akademie) Zeit: 12:30 – 14:00 | 14:30 – 16:00 Ort: World Conference Center Bonn | Raum Room Bonn I+II Platz der Vereinten Natio...
Das Wort dekolonisieren – eine politische Strategie indigener Medien Kolumbiens Indigene haben ein eigenes Konzept zur Kommunikationspolitik erstellt. Foto: Colombiaplural (Cali, 19. März 2018, colombiaplural).- Mit unerschöpflicher Widerstandskraft, einer Zukunftsvision, die auf einem reichen kulturellen Erbe und einer nicht weniger als 65 Sprachen umfassenden Vielsprachigkeit basiert, haben die überlebenden 102 indigenen Völker Kolumbiens im Jahr 2003 mit der gigantischen Aufgabe begonnen, ihre eigene Kommunikationspolitik zu begründen. ...
Freie digitale Netze statt Instant-Internet Von Nils Brock Bruno bei der MontageFoto: Nils Brock (Berlin, 02. Januar  2018, npl).- „Ich will ins Netz, eine Debatte lostreten und die Welt zusammenbringen”, sang Gilberto Gil bereits im Jahr 2009. Der brasilianische Musiker und Politiker ist bekannter Förderer von freier Kultur, Software und Kommunikation. Bereits in den 90ern war er mit Live-Streams im Internet zu hören, wobei die Nutzer*innenzahl in Brasilien und der Welt damals noch recht überschaubar war. Als K...
Mexiko verabschiedet Gesetz zur inneren Sicherheit Einsatz von Soldaten in Michoacán / Foto: desinformemonos Kurz vor Beginn der Weihnachtsferien wurde in Mexiko das neue Gesetz zur inneren Sicherheit abgesegnet. Ebenfalls in letzter Minute winkte die Abgeordnetenkammer das sogenannte Ley Mordaza durch. Durch die Verabschiedung der beiden Gesetze wird die Militarisierung der mexikanischen Gesellschaft bei gleichzeitiger Beschränkung der freien Meinungsäußerung voran getrieben.
Weiterer Schritt zur Kriminalisierung der Community-Radios Für Community-Radios wird die Luft immer dicker / Foto: Raymundo Cruz Miguel, desinformemonos (Mexiko-Stadt, 25. November 2017, poonal).- Der Radio- und Fernsehausschuss der mexikanischen Abgeordnetenkammer verwarf am 23. November mit deutlicher Mehrheit Einwände von Jan Jarab, dem Repräsentanten des UNO-Hochkommissariats für Menschenrechte in Mexiko zur beabsichtigten Reform des Telekommunikationsgesetzes und den implizierten Änderungen im Strafgesetzbuch. Der Gesetze...

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.