Das könnte dich auch interessieren

onda-info Nr. 202 Das onda-info Nr. 202 steht noch einmal ganz im Zeichen des Weltsozialforums in Belém do Pará, Brasilien. Wir halten Rückschau auf das Forum, bringen euch die Amazonasregion näher und berichten, was auf dem Forum so alles diskutiert wurde - das alles in gewohnt komprimierter Form. Wir hoffen, euch gefällt das Ergebnis!
Onda-Info Bericht vom WSF in Belém XI Willkommen im Amazonas – Berichte vom Weltsozialforum aus Belém do Para, Brasilien, 1.2.09 Das Weltsozialforum geht am heutigen Tag zu Ende - und damit auch unsere Berichterstattung im Rahmen des Radioforums. Wir halten Rückschau auf das Forum, sprechen darüber u.a. mit Uli Brand von der Bundeskoordination Internationalismus, werfen aber auch noch einmal einen Blick in die Region, auf die Arbeit eines lokalen Basisradios.
Onda-Info Bericht vom WSF in Belém X Willkommen im Amazonas – Berichte vom Weltsozialforum aus Belém do Para, Brasilien, 31.1.09 (Teil II der Sendung) Im zweiten Teil unserer Sendung begrüßen wir eine Vertreterin der brasilianischen Gruppe Radikale Kritik bei uns, die sich mit ihrer scharfen Kritik an Brasiliens Präsident Lula, aber auch an Hugo Chávez und Evo Morales hier auf dem WSF wenige Freunde gemacht hat. Zudem haben wir zwei Gäste, die sich in unserer Sendung darüber beschweren, dass es auf dem WSF mögli...
Onda-Info Bericht vom WSF in Belém IX Willkommen im Amazonas – Berichte vom Weltsozialforum aus Belém do Para, Brasilien, 31.1.09 (Teil I der Sendung) Hier sind wir wieder vom Weltsozialforum. Heute morgen hat eine Gruppe von Indígenas, die an im Grenzgebiet zu Peru und Kolumbien leben, verschiedene Zelte auf dem WSF eingenommen, über ihr Anliegen zu berichten, und Hilfe einzufordern. Wir sprechen mit der Anthropologin Barbara über die desaströse Gesundheitssituation in den Gebieten der Indígena-Gemeinden. I...
Onda-Info Bericht vom WSF in Belém VIII Willkommen im Amazonas – Berichte vom Weltsozialforum aus Belém do Para, Brasilien, 30.1.09 Heute hätten wir euch endlich eine Sendung mit zahlreichen Studiogästen präsentieren können, endlich sind auch wirklich alle gekommen. Aber leider, leider hat uns die Technik einen Strich durch die Rechnung gemacht, wie so oft hier, und nur die ersten 12 Minuten aufgezeichnet. So bekommt ihr aber zumindest einen ersten Eindruck von den lokalen Auswirkungen, die das WSF hatte. Philip...

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.