Argentinien Brasilien Chile Guatemala Mexiko Nicaragua Peru

ondainfo 5


Mexiko: Korrespondentenbericht aus Chiapas über die Einschätzung der EZLN der alten Regierung unter Zedillo und die neue Regierung unter Vicente Fox.
Chile: Anklage gegen Pinochet erhoben
Argentinien: Generalstreik gegen Sparpaket der Regierung und IWF.
Hungerstreik von pol. Gefangenen der "La-Tablada"-Besetzung
Nicaragua: Sandinistenchef Daniel Ortega droht Präsident Arnoldo Aleman
Guatemala: Basisradios pochen auf ihr Recht
Brasilien: Landlosenbewegung erzwingt Freilassung von pol. Gefangenen.
Peru: ALER-Beitrag zu Montesinos/Fujimori

CC BY-SA 4.0 ondainfo 5 von Nachrichtenpool Lateinamerika ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dich auch interessieren

Fujimori soll wieder in Haft kommen
53
(Lima, 6. Oktober 2018, amerika21).- Der Ex-Diktator von Peru, Alberto Fujimori (1990-2000), wird nach einer umstrittenen Begnadigung Ende 2017 wieder ins Gefängnis müssen. Der Oberste Gerichtshof des Landes hat die Haftentlassung des inzwischen 80-Jährigen für verfassungswidrig erklärt. Zugleich ordneten die Richter die sofortige Verhaftung an. Fujimori war Ende 2017 vom damaligen Präsidenten Pedro Pablo Kuczynski "aus humanitären Gründen" begnadigt worden. Jurist*innen, Men...
Argentinien: Die Gesundheitsversorgung krankt!
177
(Buenos Aires, 4. Oktober 2018, la vaca).- Tausende Beschäftigte im Gesundheitssektor, Patient*innen und Arbeiter*innen haben eine weitere Großdemonstration organisiert. Es geht um die Auswirkungen der Anpassungsprogramme im ganzen Land, die Entlassungen des Krankenhauspersonals, die psychische Gesundheit in den Vorstädten. Notizen und Stimmen einer Krise im Endstadium: Nora Cortiñas, Großmutter der Plaza de Mayo, erhebt ihre Faust und die Menge umarmt sie mit ihrem Applaus....
Wir dokumentieren: Justizversagen im Fall Colonia Dignidad nimmt kein Ende
125
(Berlin, 26. September 2018, fdcl).- Das Oberlandesgericht Düsseldorf hat die Vollstreckung der chilenischen Verurteilung von Hartmut Hopp abgelehnt. Die bundesdeutsche Justiz ermittelt seit fast sechs Jahrzehnten ergebnislos gegen Täter*innen der Colonia Dignidad (CD). Seit den ersten Ermittlungen gegen Paul Schäfer im Jahr 1961 wurde hierzulande keine einzige Anklage gegen Täter*innen der CD erhoben. Nach jahrzehntelangen Ermittlungen bei der Staatsanwaltschaft Bonn ermitte...
Argentinien: Zahlreiche Proteste gegen Regierung Macri
129
(Buenos Aires, 13. September 2018, Marcha).- Die sozialen Bewegungen und gesellschaftlichen Organisationen bekräftigen in ihrem Diskurs, dass die gegenwärtige wirtschaftliche Situation unhaltbar ist. Alles steigt an, außer die Arbeitsplätze und die Löhne. Zahlreiche Organisationen und soziale Bewegungen, wie die Populäre Front Darío Santillán, die Konföderation der Arbeiter*innen der Solidarwirtschaft CTEP (Confederación de Trabajadores de la Economía Popular), die Front der ...
Präsident Macri spricht erstmals von nationalem Notstand
67
(Buenos Aires, 6. September 2018, amerika21).- Präsident Mauricio Macri hat sich in Argentinien in einer 25-minütigen Fernsehansprache an die Bevölkerung gewandt und angesichts einer schweren Währungskrise erstmals einen nationalen Notstand anerkannt. Angesichts des bereits mehrere Monate andauernden Werteverfalls des argentinischen Pesos warb er um Vertrauen in seine neoliberale Politik und Verständnis für bestehende und zukünftige Kürzungsmaßnahmen. Es sei nötig, "Anstrengu...