Argentinien Brasilien Guatemala Kolumbien Mexiko Panama

ondainfo 25


Inhalt: <br>
Zerstörung von Landminen in Lateinamerika beschlossen<br>
Bauernführer in Guatemala ermordet<br>
Prozessbeginn in Argentinien<br>
Hilfsprogramme für die Ärmsten in Panama<br>
Frauenorganisationen fordern die Entkriminalisierung von Abtreibung<br>
USA nutzen Raketenabschussbasis in Brasilien<br>
Kolumbien vor neuen Entscheidungen (Übernahme von ALER)<p>
Beitrag<br>
Die Arbeit von Indymedia in Chiapas, Mexiko (Interview mit Ana Laura Hernández)

CC BY-SA 4.0 ondainfo 25 von Nachrichtenpool Lateinamerika ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.


Das könnte dich auch interessieren

onda-info 440 Hallo und willkommen zum onda-info 440! In Argentinien haben sich die Konservativen und Erzkatholiken im Senat noch einmal durchgesetzt: Am 9. August haben die Senatorinnen und Senatoren knapp gegen eine Liberalisierung des Abtreibungsgesetzes gestimmt. Doch für viele Argentinierinnen und Argentinier, die in den letzten Wochen für die Legalisierung von Schwangerschaftsabbrüchen auf die Straße gingen, ist klar: ihre Bewegung lässt sich nicht mehr aufhalten; früher ode...
Mafalda ist nicht gegen das Recht auf Abtreibung (Buenos Aires, 19. Juli 2018, anred/poonal).- Der berühmte Zeichner Joaquín Salvador Lavado Tejón alias “Quino” hat mit Mafalda eine allseits beliebte Comic-Figur erschaffen. Abtreibungsgegner*innen verpassten Mafalda nun ihr Symbol -ein hellblaues Tuch- und legten ihr Worte der Kampagne „Retten wir beide Leben“ (Salvemos las dos vidas) in den Mund. Quino stellte sofort klar, dass dies nicht seiner persönlichen Position entspreche und er keine Erlaubnis erteilt habe, dieses S...
Kolumbien: Studie bringt zehntausend staatliche Verbrechen unter der Regierung Uribe ans Licht – Teil 2 (Buenos Aires, 8. Juni 2018, marcha/poonal).- Die abgestumpfte Gesellschaft: Omar Rojas wurde auch von einigen Leuten kritisiert, da er gelegentlich die gesamte Gesellschaft für die falsos positivos verantwortlich macht. Er begründet das wie folgt: „Als die Militärs ausrückten, um ihren Part im Krieg zu erledigen, haben ihnen alle gesellschaftlichen Gruppen zugejubelt; und die, die es nicht getan haben, haben geschwiegen. Vom Präsidenten abwärts haben das alle gefeiert: Die K...
Kolumbien: Studie bringt zehntausend staatliche Verbrechen unter der Regierung Uribe ans Licht – Teil 1 (Buenos Aires, 8. Juni 2018, marcha/poonal).- In einem Gespräch mit Omar Eduardo Rojas Bolaños, Co-Autor des Buches “Außergerichtliche Hinrichtungen 2002-2010. Blinder Gehorsam auf fiktiven Schlachtfeldern.”, erzählt er von den Ergebnissen seiner Nachforschungen. Das vor wenigen Monaten erschienene Buch von Omar Eduardo Rojas Bolaños und Fabián Leonardo Benavides Silva ist in Zusammenarbeit mit Wirtschafts- und Geschichtswissenschaftler*innen, Psycholog*innen und Soziolog*inn...
onda-info 436 Hallo und Willkommen zum onda- info 436! in Lateinamerika war in den letzten Wochen mal wieder einiges los. Zunächst präsentieren wir euch eine positive Nachricht: Am 14 Juni wurde vom argentinischen Parlament endlich die Legalisierung der Abtreibung beschlossen. Wir haben dazu ein paar Fakten zusammen gestellt. Danach geht es nach Nicaragua. Die anhaltende Repression im Land sorgt zunehmend auch für Gegengewalt, die Zahl der Toten seit dem 18. April ist bereits auf 200...

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.