Costa Rica Europa Lateinamerika Mexiko Mittelamerika

ondainfo 168


Hallo und herzlich willkommen zum ondainfo 168!

Die Welt schaute dieses Wochenende gespannt auf Costa Rica, und so auch euer ondainfo-team!
Die Hälfte der Costarricaner ist in diesen Tagen nicht gerade in Feierlaune… Katerstimmung ist nach den vorläufigen Ergebnissen des CAFTA-Referendums angesagt. Auch wir fieberten am Wochenende mit den Costarricanern mit und fanden das Thema ein ondainfo-Spezial wert.

Ihr hört also in Ausgabe 168 unseres Radiomagazins drei interessante Beiträge zum Freihandelsabkommen CAFTA und seinen Folgen, Verfechtern und Feinden in Costa Rica.

Zur Katerstimmung haben wir auch die passende Musik ausgewählt: Mit einer Mischung aus Jazz, Swing und Rock begleitet uns die mexikanische Band "Real de Catorce" durch dieses ondainfo-Magazin.

Und als Sahnehäubchen gibt es eine besonders schnelle Nachricht aus Mexiko,… aber pssssst mehr wird nicht verraten!

Also noch schnell eine Aspirin nehmen und dann zurücklehnen und zuhören!!

CC BY-SA 4.0 ondainfo 168 von Nachrichtenpool Lateinamerika ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.


Das könnte dich auch interessieren

onda-info 439 Hallo und Willkommen zum onda-info 439! Bei frischer Wassermelone und fast 40 Grad im vierten Stock produzieren wir für Euch unsere Sommerlochausgabe vom onda-info! Dabei führt uns der Weg zunächst nach Honduras. Zu Besuch in Berlin war die honduranische Schriftstellerin Melissa Cardoza. Wir interviewten sie zu ihrem 2012 erschienenen Buch 13 colores de resistencia, 13 Farben des honduranischen Widerstandes. Außerdem hört ihr eine Kurzgeschichte aus ihrem Buch, übersetzt ...
Kommentar: Hoffnung auf ein anderes Mexiko (Mexiko-Stadt, 2. Juli 2018, taz/poonal).- Mehr als 100.000 Tote, 37.000 Verschwundene, steigende Benzin- und Strompreise, zunehmende Armut und ein Wirtschaftswachstum, das lächerlich ist für ein so reiches Land. Die Bilanz des mexikanischen Präsidenten Enrique Peña Nieto macht deutlich: Es war vor allem der noch amtierende Staatschef, der seinem am Sonntag gewählten Nachfolger Andrés Manuel López Obrador, kurz Amlo, einen unglaublichen Erfolg verschaffte. Peña Nieto und w...
Der kubanische Cantautor und Rapper Kamankola Das kubanische Städtchen Matanzas liegt zwischen der Hauptstadt Havanna und der Touristen-Hochburg Varadero. Gerade ist hier Buchmesse. Im schattigen Innenhof der Kulturvereinigung Hermanos Saíz tritt der kubanische Sänger Kamankola auf. Sein folkloristisch angehauchter Rap, seine ironischen und scharfzüngigen Kommentare über die Herrschenden und das Leben in Kuba kommen beim Publikum gut an – und auch bei mir. Kamankola heißt mit bürgerlichem Namen – wenn man das in Kuba ...
Wahlkampf mit Anschuldigungen (Berlin, 6. Juni 2018, npl).- In weniger als einem Monat finden in Mexiko Präsidentschaftswahlen statt. Bei dem Urnengang werden auch die Abgeordneten beider Parlamentskammern, Gouverneur*innen von acht Bundesstaaten, die Bürgermeister*innen von Mexiko-Stadt und vielen weiteren Städten sowie eine Reihe Regionalparlamente gewählt. Seit der Wahlkampf in die heiße Phase getreten ist überzieht eine Welle der Gewalt das Land. Bisher wurden fast einhundert, vorwiegend auf lokaler ...
onda-info 435 Hallo und willkommen zum onda-info 435! Diesmal sind wir sozusagen „duothematisch“. Nach unseren üblichen Nachrichten aus Mexiko – Stichwort: Nestora Salgado und Ayotzinapa – geht‘s gleich ab nach Brasilien. Monsanto ist tot, aber Bayer lebt immer noch und in Brasilien werden täglich acht Menschen durch den Einsatz von Pestiziden vergiftet. Zeit zum Umdenken? Auf keinen Fall, denkt sich die Agrarindustrie und rührt kräftig die Werbetrommel. Und in Kuba haben wir den Sän...

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.