Argentinien Bolivien Lateinamerika Mexiko Uruguay

onda-info 331


Hallo und Willkommen zum Onda- Info 331!  Diesmal haben wir ganz unterschiedliche Themen für Euch zusammen getragen: Eine Nachricht über einige archäologische Funde am Río de la Plata. Dann geht es nach Bolovien und ihr hört einen Beitrag zu Lithium. Danach kehren wir zurück zum Río de la Plata. Zum Tango und Queer-Tango interviewten wir zwei Menschen, die mit dem Tango arbeiten und vor allem, Tango tanzen!

 

Zum Schluss zieht es uns nach Norden, Richtung Mexiko: Jahr für Jahr begeben sich hunterttausende Migrant*innen aus Lateinamerika auf den gefährlichen Weg durch Mexiko Richtung USA. 

Seit April ist diese Reise noch risikoreicher geworden. Sie können nicht mehr mit dem La Bestia genannten Zug fahren. Nun organisieren sich MigantInnen-Karawanen und fordern Papiere für einen sichern Transit! 

 

Euch viel Spass beim Hören! 

 

La Ondistas! 

CC BY-SA 4.0 onda-info 331 von Nachrichtenpool Lateinamerika ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dich auch interessieren

Lesbozide unter Bolsonaro: Wir werden nicht schweigen!
55
Ihr hört jetzt eine Zusammenfassung eines Livestreams von Radio Matraca gesendet im Juni 2019. Zu Besuch in Berlin waren zwei Vertreter*innen von CAMTRA, dem Haus der Frauen und Arbeiterinnen in Rio de Janeiro. Sie sprachen im Berliner Veranstaltungsort Aquarium vor etwas 50 Menschen über den feministischen Widerstand und gegen die Gewalt, Feminizide und Hass-Verbrechen an lesbischen Frauen. Die beiden Aktivistinnen berichten von der aktuellen politischen Lage in Brasilien, a...
Armee und Nationalgarde nehmen Dutzende Migrant*innen in Chiapas fest
31
(Mexiko-Stadt, 1. Juli 2019, desinformémonos).- Am 27. Juni wurden Dutzende mittelamerikanischer Migrant*innen, die mit einem Güterzug in Chiapas unterwegs waren, von etwa 100 Angestellten der Migrationsbehörde, Soldaten der mexikanischen Armee und der Nationalgarde festgenommen. Als der "La Bestia" genannte Zug in einer ländlichen Gegend angehalten hatte, riefen die Militärs: "Hier spricht die Armee, Sie sind umstellt.“ Viele der Migrant*innen versuchten zu fliehen, indem...
China Morenas – Tanzen für sexuelle Befreiung
110
Als sich vor 50 Jahren homosexuelle Menschen in New York gegen Polizeigewalt wehrten, war in Bolivien gerade eine ganz andere Revolution im Gange. Schwule, Tunten und Travesties tanzten auf dem großen bolivianischen Volksfest "Gran Poder" oder dem Karneval von Oruro und wurden vom Publikum mit tosendem Beifall gefeiert. Diese Geschichte gerat lange in Vergessenheit, bis vor zwanzig Jahren eine neue Generation schwuler Aktivist*innen diese Tradition wieder aufnahmen. Die Chin...
Hinhörer: SDG 5 Geschlechter*gleichheit
43
Onda „Hinhörer“: Nachhaltige Entwicklungsziele in wenigen Minuten auf den Punkt gebracht. Argumente, Infos und Straßenumfragen aus Deutschland und Lateinamerika. Heute: Geschlechter*gleichheit
Ehe für alle oder sexuelle Dissidenz?
105
"Ehe für alle" - jetzt auch in Deutschland. Sexuelle Vielfalt überall. In Lateinamerika und weltweit ist der Juni der Monat der sexuellen Vielfalt. Mit dem „Christopher Street Day" wird jedes Jahr an die Stonewall-Unruhen in New York im Jahre 1969 erinnert. Der Widerstand von Schwulen und Trans*Personen gegen willkürliche Verhaftungen gilt als Wendepunkt im Kampf für Gleichbehandlung und Anerkennung. Doch in den letzten Jahren sind die Märsche verflacht, in Europa, Nordamerik...