Argentinien Brasilien Chile Deutschland Lateinamerika Peru Uruguay

onda-info 321


Hallo und herzlich willkommen zum ersten onda-info in 2014. In der Ausgabe 321 unseres Lateinamerika-Magazon erwarten euch spannende Neuigkeiten. In unseren Beiträgen besuchen wir diesmal Community Radios in Brasilien und in Peru. In Brasilien sind diese überall anzutreffen, auch in den Favelas. In Peru muss man sie etwas suchen, und findet sie manchmal unter dem Deckmantel von Kirchenradios. Dazu gibt Meldungen, diesmal aus dem Cono Sur. Aus Argentinien, Chile und Uruguay gibt es Spannendes zu berichten. Die Musik kommt diesmal von der argentinischen Band Sentime Dominga. Viel Spaß!

CC BY-SA 4.0 onda-info 321 von Nachrichtenpool Lateinamerika ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dich auch interessieren

Vom Umgang der mexikanischen Regierung mit den Medien
59
(Mexiko-Stadt, 2. Juli 2019, la jornada).- Der Wahltsunami vom 1. Juli 2018 ließ die mexikanischen Parteien, die in Opposition zur Morena-Partei standen, in einer tiefen Krise versinken. Die Wahlen vom 2. Juni 2019 in sechs Bundesstaaten verschärften diese Tendenz noch. Seitdem sind die landesweiten Führungsfiguren der Parteien und ihre wichtigsten Abgeordneten zu kläglichen Phantomen mit wenig Einfluss auf die großen nationalen Debatten geworden. Die Niederlage hat sie in de...
Auf Tour in Europa: Rebeca Lane mit „Somos Guerreras“
216
Die Sängerin, Dichterin, Rapperin und Feministin Rebeca Lane ist auch im deutschspachigen Raum keine Unbekannte. Jetzt ist Rebeca Lane zurück in Europa. Diesmal präsentiert sie ihre neue Platte: "Somos Guerreras". Gemeinsam mit Rapperin Nakury aus Costa Rica und Audry Funk aus Mexiko wird sie am 4. Juli in Berlin spielen. Matraconda sprach mit der aus Guatemala stammenden Rebeca Lane am Telefon. Hier erzählte sie auch wie wichtig ihr der Unterschied ist zwischen Zentral - und...
TV Pública beklagt Zensur
30
(Buenos Aires, 2. April 2019, anred).- Mitarbeiter*innen der Nachrichtenredaktion des staatlichen argentinischen Fernsehsenders TV Pública beklagen eine Beeinträchtigung ihrer Arbeit. Diese sei auf Anordnung des Chefs der Nachrichtenredaktion des Senders, Néstor Sclauzero, sowie des Ministers für öffentliche Medien, Hernán Lombardi erfolgt. „Mitten im Wahljahr und sieben Monate vor den Wahlen darf kein Journalist der Nachrichtenredaktion eine Nachrichtensendung moderieren“, m...
Update Nationalgarde: Dekret, Uniformen, neueste Zahlen
34
(Mexiko-Stadt, 2. April 2019, npl).- Nachdem das Dekret zur Einrichtung der mexikanischen Nationalgarde am 26. März im Bundesamtsblatt veröffentlicht wurde, stellte Präsident López Obrador am Folgetag zusammen mit dem Verteidigungsminister Luis Cresencio Sandoval die Einkleidungsoptionen höchstpersönlich vor. Bedenken über den dominanten Einfluss der Militärs in der neu geschaffenen Institution wurden dabei in keiner Weise zerstreut. Präsident López Obrador schloss in seiner ...
Mexiko: Nationalgarde im Anmarsch
211
(Mexiko-Stadt, 22. März 2019, npl).- Nach Aussagen von Alfonso Durazo, dem mexikanischen Sicherheitsminister, steht die Verkündung des Gesetzes über die neue Nationalgarde unmittelbar bevor. Für Präsident Andrés Manuel López Obrador soll diese Institution (Amlo) ein neuer Versuch sein, das organisierte Verbrechen effizienter zu bekämpfen und die Gewalt im Land zu verringern. Denn die bestehenden Polizeieinheiten – aber teilweise auch das Militär – haben sich als zu korrupt un...