Argentinien Kolumbien

onda-info 298


 ondainfo logoKolumbien: Streetart von Toxicómano Callejero // Argentinien: La Tribu – Radio im Großstadtdschungel // Argentinien: D-Day für Mediengesetz in Argentinien

CC BY-SA 4.0 onda-info 298 von Nachrichtenpool Lateinamerika ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.


Das könnte dich auch interessieren

Praxisworkshop: Konnektivität und digitale Netze Konnektivität und digitale Netze – Schlüsselressourcen für die entwicklungspolitische Arbeit und freie Medien Praxisworkshop des Nachrichtenpools Lateinamerika für NGO-Mitarbeitende und Medienmachende. Mit Medien- und Tech-Expert*innen aus Lateinamerika und Berlin Bonn Datum: 13.06. 2018 (im Rahmen des Global Media Forums der Deutschen Welle Akademie) Zeit: 12:30 – 14:00 | 14:30 – 16:00 Ort: World Conference Center Bonn | Raum Room Bonn I+II Platz der Vereinten Natio...
Herzlichen Glückwunsch, IMPA! – 20 Jahre Selbstverwaltung (Buenos Aires, 18. Mai 2018, la vaca).- Die sagenumwobene Fabrik feiert ihren 20. Geburtstag mit einem Festival aus Vorträgen, Theater, Kino, Kunst, unabhängiger Information und weiteren Aktivitäten, die den großen Erfahrungsschatz erahnen lassen, der auf dem Fabrikgelände in Almagro, Buenos Aires, schlummert. IMPA ist nicht nur eine Aluminium-Fabrik, in der eine Arbeiter*innen-Kooperative ohne Chef*innen Verpackungsmaterial herstellt. Es ist auch nicht nur eine aus der Not e...
onda-info 434 Hallo und Willkommen zum onda-info 434 Trotz schönsten Sommerwetters haben wir in unserer dunklen Radiokabine verschiedene Berichte und Nachrichten für euch zusammengebastelt. Nach einer Nachricht zum neuen Sicherheitsgesetz in Mexiko hört ihr einen Beitrag zum Radiocamp am Bodensee - und weil es so gut passt, verbinden wir den Beitrag mit einer Übersetzung der Sendung Espacio Social von unserer Partneragentur EDUCA im südmexikanischen Oaxaca. Das Original findet i...
Der „Herr der Bücher“ von Bogotá Von Luz María Gómez Foto: ecupres (Buenos Aires, 16. Februar 2018, ecupres).- José Alberto Gutiérrez ist ein ganz normaler Kolumbianer. Von zehn Uhr nachts bis sechs Uhr morgens arbeitet er in den wohlhabenden Vierteln Bogotás als Müllsammler. Rund zwanzig Jahre ist es her, dass er bei einer seiner Touren auf eine Ausgabe von Leo Tolstois Anna Karenina stieß. Mit dem Fund kam ihm die Idee zu einem ganz besonderen Projekt: Er sammelt die Bücher ein, die die Leute wegges...
Historisches Urteil: Staatliche Stellen müssen Vergabepraxis bei Werbung ändern Von Knut Hildebrandt Präsident Peña Nieto macht mit schönen Bildchen Werbung in eigener Sache. Vielleicht wird das in Zukunft doch etwas schwieriger? / Foto: Presidencia de la República Méxicana, CC BY 2.0 (Berlin, 24. November 2017, onda-poonal).- Mitte November hat der Oberste Gerichtshof Mexikos ein historisches Urteil gefällt. Darin verpflichtet er den Gesetzgeber dazu, bis Ende April nächsten Jahres eine Regelung zur Schaltung offizieller Werbung zu erlassen. ...

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.