Guatemala

onda-info 241 spezial: Trans*Personen in Guatemala


In dieser Ausgabe setzen wir zum einen unsere Tradition von onda-infos direkt aus Lateinamerika fort und schauen zum anderen auf eine Community, deren Rechte seit jeher von fast allen Bereichen der Gesellschaft mit Füßen getreten werden.

Eine Community, deren Mitglieder geschlagen und ermordet werden, die von Schulen und Universitäten geschmissen und in Krankenhäusern fortgeschickt werden. Menschen, die von der Polizei drangsaliert und willkürlich verhaftet werden, die keine Chance auf einen Job haben. Wir schauen aber auch auf eine Community, die zu den schillerndsten und spannendsten Guatemalas zählt und die um ihr Leben, ihre Rechte und ihren Stolz zu kämpfen begonnen hat.

www.reinasdelanoche.org.gt

CC BY-SA 4.0 onda-info 241 spezial: Trans*Personen in Guatemala von Nachrichtenpool Lateinamerika ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.


Das könnte dich auch interessieren

Kerzen für Joane Florivil – junge Haitianerin in Polizeigewalt verstorben   (Caracas, 03. Oktober 2017, telesur).- Am 30. August hatte man Joane Florivil beschuldigt, ihre Tochter ausgesetzt zu haben. Obwohl Frau Florivil und ihr Ehemann die Anschuldigung zurückwiesen, wurde die junge Frau verhaftet und starb kurze Zeit später unter bislang ungeklärten Umständen durch Schläge auf den Kopf. Zahlreiche Kerzen wurden am zweiten Oktober im Rahmen einer Trauerfeier zum Gedenken an die Haitianerin Joane Florivil auf der Plaza de Armas in der ...
Haiti: Parlament diskutiert ausdrückliches Verbot der gleichgeschlechtlichen Ehe (Montevideo, 20. Juli 2017, la diaria).- Der haitianische Senat diskutiert seit 18. Juli einen Gesetzesentwurf, der die Eheschliessung zwischen Personen gleichen Geschlechts verbieten würde, wie die Tageszeitung Le Nouvelliste und die Nachrichtenagentur Efe berichteten. Auch wenn diese Form der Verbindung in Haiti bereits illegal ist, zielt die Initative auf ein ausdrückliches Verbot der Homosexuellen-Ehe und deren strafrechtliche Verfolgung ab und ist Ausdruck der im Land he...
Streit um Diskriminierung beim Karneval in Rio Von Andreas Behn (Rio de Janeiro, März 2017, npl).- Noch Scherz oder schon Beleidigung? Beim Karneval in Rio geht es in diesem Jahr hoch her. Wegen rassistischer oder sexistischer Texte in den Karnevalsliedern werden einige Straßenumzüge in diesem Jahr auf zwar beliebte aber umstrittene Stücke verzichten. Einige Narren und Närrinnen warnen vor Spielverderber*innen. Andere pochen auf gegenseitigen Respekt, damit alle ihren Spaß haben. Wie üblich beginnt der Karneval ...
Wo Liebe lebensgefährlich wird – LGBTI in El Salvador Von Alfredo Carías und Markus Plate (Mexiko-Stadt, 4. Januar 2017, npl).- Schon vor fast zwanzig Jahren, 1997 um genau zu sein, fand in El Salvadors Hauptstadt San Salvador eine erste Demonstration lesbischer, schwuler, bi- und Trans*Personen statt, im deutschen Sprachraum als CSD bekannt, in Lateinamerika als “Marcha de Orgullo”. Doch anders als in europäischen, nordamerikanischen und auch einigen lateinamerikanischen Metropolen hat sich die Demo in San Salvador noch ...

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.