Brasilien Europa Guatemala Kolumbien Kuba Lateinamerika Mexiko

onda-info 164


Sommerzeit ist Arbeitszeit, nicht nur für uns vom ondainfo.

Während hier in Europa immer öfter Obst und Gemüse aus den Großbetrieben Lateinamerikas auf den Tisch kommt ackern sich an die 75 Millonen Kleinbauern in Lateinamerika auf ihren Feldern ab. Die Früchte ihrer Arbeit haben kaum Zugang zu den Märkten, seien sie nun lokal oder international. Warum ihre Ernten kaum zum Überleben reichen und was sich ändern müsste, hört ihr in diesem ondainfo.

An großen Infrastrukturprojekten wie Staudämmen arbeiten hingegen eifrig viele lateinamerikanische Regierungen. Mit Versprechen wie Arbeitsplätzen und ökologisch einwandfreier Energie werben sie für ihre Projekte. Warum aber Teile der Bevölkerung gegen diese Vorhaben arbeiten, beschreiben wir in einem Hintergrundbericht.

Ihre Arbeit geniessen zu 100 % die kubanischen Rapper Orishas. Sie leben zwar seit 10 Jahren in Europa – ihre Heimat tragen sie aber auch weiterhin im Herzen und wissen zudem ganz genau, was auf der Insel vor sich geht. Wir haben ihr Konzert in Berlin genutzt und ein wenig mit ihnen geplaudert.

Wie so oft starten wir aber mit Kurznachrichten, diesmal aus Kolumbien und Guatemala.

CC BY-SA 4.0 onda-info 164 von Nachrichtenpool Lateinamerika ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dich auch interessieren

Ex-Präsidentschaftskandidatin Sandra Torres festgenommen
37
(Caracas, 2. September 2019, telesur).- Die Ex-Präsidentschaftskandidatin und ehemalige First Lady Guatemalas, Sandra Torres, wurde am Montag, 2. September 2019, nach einer Hausdurchsuchung festgenommen. Ihr wird illegale Wahlkampffinanzierung und Bildung einer kriminellen Vereinigung vorgeworfen. Die Verhaftung erfolgte nur einen Tag, nachdem die Internationale Kommission gegen die Straffreiheit in Guatemala CICIG (Comisión Internacional en Contra de la Impunidad en Guate...
Auf Tour in Europa: Rebeca Lane mit „Somos Guerreras“
230
Die Sängerin, Dichterin, Rapperin und Feministin Rebeca Lane ist auch im deutschspachigen Raum keine Unbekannte. Jetzt ist Rebeca Lane zurück in Europa. Diesmal präsentiert sie ihre neue Platte: "Somos Guerreras". Gemeinsam mit Rapperin Nakury aus Costa Rica und Audry Funk aus Mexiko wird sie am 4. Juli in Berlin spielen. Matraconda sprach mit der aus Guatemala stammenden Rebeca Lane am Telefon. Hier erzählte sie auch wie wichtig ihr der Unterschied ist zwischen Zentral - und...
Don Leo will kein Narco sein
189
Don Leo, wie er liebevoll im Dorf Buenavista in der Kaffeeregion Kolumbiens genannt wird, hat viel zu erzählen. Wie er in den Wirren des bewaffneten Konflikts zunächst Kaffee-, dann Koka- und dann wieder Kaffeebauer wurde. Seine Geschichte. „Ich bin im Jahr 1953 in der Region Chocó geboren. Als Kind ging ich nur für ein paar Monate in die Schule, gerade genug, um Lesen und Schreiben zu lernen. Mit neun Jahren sandte mich meine Familie auf eine Kaffeefarm. Die Besitzer der ...
Wahlkampf in Guatemala – Aldana gegen den Pakt der Korrupten
173
(Mexiko-Stadt, 10. April 2019, npl).- Guatemala befindet sich im Wahlkampf. Im Juni werden ein Präsident oder eine Präsidentin und ein neues Parlament gewählt. Im März hatte die ehemalige Vorsitzende des Obersten Gerichtshofes und angesehene Anti-Korruptionsstaatsanwältin Thelma Aldana ihre Kandidatur erklärt. Eine Kandidatur, die mächtige Gegner*innen hat. Guatemala gilt als eines der korruptesten Länder weltweit. Und der sogenannte "Pakt der Korrupten", aus Unternehmer*inne...
100 Jahre Frauenwahlrecht: Und heute?
73
Vor 100 Jahren, im Jahr 1919, erkämpften sich Frauen das Wahlrecht in Deutschland und seit 2005 ist Angela Merkel Bundeskanzlerin. Fast überall auf der Welt wurde im 20. Jahrhundert das Frauenwahlrecht eingeführt und die Rechte der Frauen gestärkt. Doch im globalen Vergleich verdienen Frauen auch heute noch im Durchschnitt 24% weniger als ihre männlichen Kollegen. Onda hat mit Studentinnen und Aktivistinnen aus Kolumbien, Kuba und Ecuador über das Thema gesprochen und dabei g...