Brasilien Chile Ecuador Lateinamerika Mexiko Paraguay Venezuela

onda-info 163


Hallo beim ondainfo, dem 163sten!

Bei uns in Deutschland ist Energiepolitik in aller Munde, sei es nun die deutsch-russische Ostseepipline, die drohende Klimakatastrophe oder brennende Atomreaktoren.
Auch in Lateinamerika ist Energiepolitik ein wichtiges Thema, nicht zuletzt nach den Wahlkämpfen des vergangenen Jahres, in denen der Umgang mit Rohstoffen wie Gas und Öl ganz oben auf der politischen Agenda stand. Aber gibt es eine „linke“ lateinamerikanische Energiepolitik? Welche Wege gehen Equador, Brasilien und Venezuela bei Erdöl und Agrotreibstoffen? Wir erzählen Euch mehr in unserem Themenschwerpunkt…

Außerdem berichten wir aus dem südchilenischen Patagonien, aus den Buchten der chilenischen Insel Chiloé, wo sich Millionen von Lachsen in schwimmenden Käfigen tummeln. Was für Auswirkungen die industrielle, maritime Massentierhaltung auf Mensch und Umwelt hat, erfahrt Ihr in einer längeren Reportage.

Die argentinische Band Soda Stereo war eine der bedeutensten Rockbands Lateinamerikas der 80er Jahre. 1997 trennte sich die Gruppe, da die Musiker ihre Solokarrieren verfolgen wollten. Diesen Juni kündigte Soda Stereo an, wieder gemeinsam durch Lateinamerika zu touren. Heute begleiten sie uns aber erst mal durch dieses ondainfo…

CC BY-SA 4.0 onda-info 163 von Nachrichtenpool Lateinamerika ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dich auch interessieren

Francisco Toledo ist tot
39
(Berlin, 10. September 2019, npl).- Am 5. September verstarb im südmexikanischen Oaxaca der Maler, Bildhauer und Menschenrechtsaktivist Francisco Toledo im Alter von 79 Jahren. Toledo war nicht nur einer der wichtigsten zeitgenössischen Künstler Mexikos, sondern auch ein großer Förderer der Kunst und Verteidiger der kulturellen Vielfalt im indigen geprägten Bundesstaat Oaxaca. Darüber hinaus setzte er sich Zeit seines Lebens für die Rechte der indigenen Bevölkerung ein, unter...
Gran Chaco: Auch Südamerikas zweitgrößtes Waldgebiet in Gefahr
74
(Lima, 22. August 2019, mongabay/servindi).- Der Gran Chaco erstreckt sich über Teile von Argentinien, Paraguay, Bolivien und Brasilien. Hier finden sich über 50 verschiedene Ökosysteme. Wie im Amazonasgebiet schreitet auch im Gran Chaco die Abholzung rasant voran. Jeden Monat geht eine Waldfläche von der 1,7-fachen Größe von Buenos Aires verloren. Gründe sind das kontinuierliche Vorrücken der Flächen für Agrarwirtschaft und Viehhaltung, die Jagd sowie der Klimawandel. Mit...
Wenn Gift drin ist, ist es kein Lebensmittel
36
Wenn Gift drin ist, ist es kein Lebensmittel – da gibt es für Gabriel und Andrea keine Diskussion. Die beiden leben und arbeiten auf der Chacra „La Bonita", einem kleinen Öko-Bauernhof in der Provinz Buenos Aires. Hier stellen sie Käse her, kochen Marmelade ein und versorgen sich und die Nachbarschaft mit nachhaltig produziertem Essen.  Eine Audio-Slideshow von Ximena Cosin und Christian Rollmann über den gelebten Widerstand gegen die industrielle Landwirtschaft.
onda-info 467
85
Hallo und willkommen zum onda-info 467. Trotz schweißtreibender Temperaturen in unserem Studio haben wir ein voll gepacktes Programm für Euch zusammen gestellt. Aus Mexiko berichten wir über Alternativen zum Beton. Markus Plate hat einen Kurs über ökologische Bautechniken in der Kleinstadt Tlaxco besucht. Zu diesem Beitrag gibt es auch eine Audio-Slideshow, die Ihr auf unserer Webseite oder den einschlägigen Video-Plattformen finden könnt. Bereits vor sechs Wochen ha...
Bergbau: Für die einen Millionengewinne – für die anderen Armut und Krankheit
42
(Oaxaca, 13. August 2019, La Minuta).- Das Bergbauunternehmen Cuzcatlán in San José del Progreso, Oaxaca, betreibt eine der größten Minen von Mexiko. 2017 baute es 7,5 Millionen Feinunzen (etwa 230.000 Kilo) Silber ab und erhöhte die Menge ein Jahr später auf acht Millionen Feinunzen. Außerdem werden hier jedes Jahr mehr als 50.000 Unzen (ca. 1.400 kg) Gold gefördert. Die Rechte für die Ausbeutung der Minen hat sich das kanadische Bergbauunternehmen Fortuna Silver gesichert, ...