Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dich auch interessieren

Águilas Negras drohen in Bogotá
51
(Bogotá, 11. September 2019, contagio radio).- Die paramilitärische Organisation "Águilas Negras - Bloque Capital" hat mehrere Organisationen und Einzelpersonen in der kolumbianischen Hauptstadt Bogotá zum "militärischen Ziel" erklärt. Betroffen sind unter anderem der Opferverband MOVICE, die linken Parteien Colombia Humana und FARC sowie der Politologe Ariel Ávila, der Ex-Guerillero und Autor León Valencia, der Journalist und Stadtrat Hollman Morris und der Menschenrechtsanw...
Geplante Abschaltung von Noticias Uno – ein Fall von Zensur?
79
(Bogotá, 2. September 2019, contagio radio).- Die kolumbianische Nachrichtensendung Noticias Uno soll abgesetzt werden. Das verkündete der Geschäftsführer des TV-Unternehmens NTC (Nacional de Televisión y Comunicaciones), Jorge Acosta. Das hat in Kolumbien eine Debatte über einen möglichen Fall von Zensur ausgelöst, gilt Noticias Uno doch als eine der wichtigsten Nachrichtensendungen für kritische Berichterstattung. Laut Julián Martínez, der sieben Jahre lang Mitglied des Red...
Ex-Präsident Uribe vor den Obersten Gerichtshof Kolumbiens zitiert
157
(Montevideo, 17. August 2019, la diaria).- Zum ersten Mal in der Geschichte Kolumbiens muss ein Ex-Präsident vor dem Obersten Gerichtshof aussagen. Álvaro Uribe, momentan Senator und ehemaliger kolumbianischer Präsident von 2002 bis 2010, wird sich am 8. Oktober dieses Jahres den Fragen des Obersten Gerichtshofs stellen müssen. Kolumbianischen Medienberichten zufolge soll es dabei um einen mutmaßlichen Fall von Zeugenmanipulation gehen. Die höchste juristische Instanz des Lan...
Paramilitärischer Angriff in Antioquia
70
(Bogotá, 5. Juni 2019, contagio radio).- Am 3. Juni sind bewaffnete und schwarz uniformierte Männer mit Booten in den Bezirk El Guaimaro nahe der Gemeinde Cáceres eingedrungen und haben vier Menschen erschossen, darunter einen Minderjährigen. Die Gemeinde Cáceres liegt in der Region Bajo Cauca, einem Teil des kolumbianischen Departments Antioquia. Der Angriff ist der jüngste in einer Serie von Attacken, denn seit einiger Zeit kämpfen die paramilitärischen Organisationen Capar...
Paramilitärs drohen in Flugblättern mit „sozialer Säuberung“ in Ciudad Bolívar
112
(Bogotá, 27. Mai 2019, contagio radio).- Bewohner*innen des Stadtteils Ciudad Bolívar in der kolumbianischen Hauptstadt Bogotá meldeten am 21. Mai Flugblätter in ihrem Stadtteil, die mit einer „sozialen Säuberung“ (limpieza social) drohen. In den Flugblättern wird angekündigt, Menschen aus Venezuela und drogenabhängige Menschen umzubringen. Laut dem Gemeinderat des Stadtteils Christian Robayo sei dies ein weiterer Beweis dafür, dass illegale Gruppen im Stadtteil Interessen hä...