Argentinien Mexiko

collage kumbia queers


Seis locas punk and rollers aburridas del rock actual deciden autoexplotar su lado Kumbianchero y Queer haciendo canciones de chicas para chicas… estan rockeando por todos lados y quizas un dia en alemania…
Antes de su veraneo tour en mexico las encontramos en Buenos Aires. Buena comida, mucho vino, cerveza bien fría y una cantidad de chicas locas. El resultado? Escuchenlo….

más música, fechas, fotos, videos y demas:
www.myspace.com/laskumbiaqueers

CC BY-SA 4.0 collage kumbia queers von Nachrichtenpool Lateinamerika ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dich auch interessieren

China Morenas – Tanzen für sexuelle Befreiung
102
Als sich vor 50 Jahren homosexuelle Menschen in New York gegen Polizeigewalt wehrten, war in Bolivien gerade eine ganz andere Revolution im Gange. Schwule, Tunten und Travesties tanzten auf dem großen bolivianischen Volksfest "Gran Poder" oder dem Karneval von Oruro und wurden vom Publikum mit tosendem Beifall gefeiert. Diese Geschichte gerat lange in Vergessenheit, bis vor zwanzig Jahren eine neue Generation schwuler Aktivist*innen diese Tradition wieder aufnahmen. Die Chin...
Fotostrecke: Ein Aufschrei gegen Monsanto
74
(Buenos Aires, 19. Mai 2019, ANRed).- Am 18. Mai haben weltweit Demonstrationen gegen den multinationalen Konzern Monsanto stattgefunden. In 52 Ländern sind die Menschen auf die Straßen gegangen, auch in Argentinien versammelten sich Demonstrant*innen in mehreren Städten. Die Bilder zeigen die Proteste in Buenos Aires. [gallery size="full" columns="1" ids="27282,27281,27280,27279,27278,27277,27276,27275,27283"]
Garín: 250 Familien gewaltsam geräumt
62
(Buenos Aires, 15. April 2019, anred).- Am Freitag den 12. April wurden 250 Familien ohne gerichtlichen Räumungstitel von einem Grundstück in in der Ortschaft Garín (Provinz Buenos Aires) vertrieben. Die Besetzer*innen hatten angeboten, für das Land zu bezahlen. Stattdessen seien sie gewaltsam von dem Grundstück vertrieben worden. Sie beklagten, ein Bulldozer habe eine Hütte überrollt, in der sich noch eine Familie aufgehalten habe. Am 29. März hatten rund 250 Familien ein...
„Lesen rettet dich“: Der Verlag „Eloisa Cartonera“ aus Buenos Aires
99
Aus Altpapier, das auf Argentiniens Straßen gesammelt wird, neue Bücher herstellen: Das ist die Idee der Verlagskooperative „Eloisa Cartonera“ aus Buenos Aires. Was ein argentinische Poesie mit menschenwürdiger Arbeit zu tun hat und wie es gelingt, mit einem Bucheinband aus Karton auch noch nachhaltig zu wirtschaften, haben wir von zwei Mitarbeitern der Kooperative erfahren. Die beiden Schriftsteller Maria Gomez und Washington Cucurto waren Ende Februar in Berlin zu Gast und ...
Hinhörer: SDG 5 Geschlechter*gleichheit
43
Onda „Hinhörer“: Nachhaltige Entwicklungsziele in wenigen Minuten auf den Punkt gebracht. Argumente, Infos und Straßenumfragen aus Deutschland und Lateinamerika. Heute: Geschlechter*gleichheit