Guatemala

ANKÜNDIGUNG: Berichterstattung vom III Amerikanischen Sozialforum in Guatemala


HINWEIS: Hier kein Audio-Download, nur Platzhalterdatei!

Am Dienstag, 7. Oktober 2008 beginnt in Guatemala das Dritte Amerikanische Sozialforum. Bis zum 12. Oktober treffen sich die soziale Bewegungen des Kontinents in der autonomen Universität San Carlos in Guatemala-Stadt, um Alternativen zur neoliberalen Wirtschaftsordnung, politische Forderungen und Strategien für eine engere Vernetzung zwischen den sozialen Akteuren des Kontinents zu diskutieren und zu entwickeln.
Als MatracOnda, also als gemeinsame Redaktion der Radioprojekte ONDA und RADIO MATRACA DESDE BERLIN werden wir vor Ort sein und täglich Radiobeiträge vom Forum senden. Wir berichten von den Workshops, Diskussionen, kulturellen Veranstaltungen und natürlich von den Eröffnungs- und Abschlussveranstaltungen. Daneben gibt’s Hintergrundbeiträge über Guatemala, das Gastgeberland. Frische Beiträge auf Deutsch gibt’s ab Mittwoch morgen täglich auf unserer Seite www.npla.de/onda, auf Spanisch auf www.npla.de/matraca. Außerdem wird es im POONAL-Dienst (www.npla.de/poonal) täglich Kurznachrichten geben.
Alle Onda-Hintergrundbeiträge erreicht Ihr über die Suchfunktion auf unserer Seite www.npla.de. Dort könnt Ihr in der Suchmaske unter dem Unterpunkt „Serie“ folgende Serien aufrufen:
– Amerikanisches Sozialforum 2008
– G8 Schwerpunkt
– LA-Alternativgipfel Wien 2006
Ihr findet dort jeweils eine Reihe von Beiträgen zu Themen, die auch auf dem diesjährigen Amerikanischen Sozialforum diskutiert werden.
Für alle, die noch mehr und vor allem mehrsprachige Infos wollen: Auf die Seite des Radioforums werden Radioprojekte aus diversen Ländern Beiträge hochladen, zumindest auf Spanisch, Portugiesisch, Englisch und Deutsch: www.forumderadios.fm
Kurze Bitte an die Kolleg*innen der Freien Radios: Wenn Ihr Hintergrundbeiträge und aktuelle Reportagen vom FSA in Guatemala sendet, dann gebt uns doch bitte kurz Bescheid: Am Besten eine kurze Mail an ondainfo@npla.de schicken mit kurzer Angabe, was Ihr gesendet habt. Das würde uns ungemein für die Projektdokumentation helfen. Vielen Dank, Euer MatracOnda-Kollektiv

CC BY-SA 4.0 ANKÜNDIGUNG: Berichterstattung vom III Amerikanischen Sozialforum in Guatemala von Nachrichtenpool Lateinamerika ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dich auch interessieren

Medienmacherinnen aus dem Amazonas-Gebiet
65
Von Jessica Zeller (Tarapoto, im Mai 2017, npl).- Frauen machen Medien. Das gilt auch für das Amazonasgebiet. Yánua Vargas ist mit ihrer Kamera unterwegs: Die junge Shuar-Indígena studiert in Ecuadors Hauptstadt Quito Fotografie. Die Peruanerin Gabriela Bardales ist als Radioreporterin mit ihrem Mikrofon nah am Menschen. Beide Frauen sind Mitte 20 und berichten live vom achten Panamazonischen Sozialforum (FOSPA) in Tarapoto, Peru. Wir haben sie dort bei Ihrer Arbeit be...
Mit Kamera und Mikrofon unterwegs: Medienmacherinnen aus dem Amazonas-Gebiet
112
Frauen machen Medien – das gilt auch für Lateinamerika. Manche Medienmacherinnen sind mit der Kamera unterwegs, so wie Yánua Vargas. Die junge Shuar-Indígena studiert in Ecuadors Hauptstadt Quito Fotografie. Die Peruanerin Gabriela Bardales dagegen ist mit ihrem Mikrofon nah an den Menschen. Schon nach der Schule fing sie an, als Radioreporterin zu arbeiten. Beide Frauen sind heute Mitte Zwanzig und Teil des Kollektivs La Nave Radio, ein Zusammenschluss von Medienmachenden au...
onda-info 407 especial – vom Panamazonischen Sozialforum in Tarapoto!
595
Hallo und willkommen zum onda-info 407! Diesmal aus Tarapoto, Peru! Hier fand Ende April das achte Panamazonische Sozialfourm statt. Und onda war dabei! Die Veranstaltung lockt Teilnehmende aus allen neun Staaten an, die ein Stück des Amazonas-Gebietes beanspruchen: Brasilien, Ecuador, Kolumbien, Bolivien, Venezuela, Guyana, Französisch-Guyana, Surinam und natürlich das Gastgeberland Peru. Das Motto lautete diesmal: Wir folgen dem Ruf des Waldes. Fast 2.000 Indigene und ander...
Kein Ende des Konflikts: Nasa-Indigene wehren sich gegen erneute Angriffe
74
Von Darius Ossami, Tarapoto (Panamazonisches Sozialforum) (Tarapoto, 28. April 2017, npl).- Am 19. April ist der indigene Gemeindeführer Gerson Acosta nach einer Versammlung in seiner Gemeinde Kite Kiwe auf offener Straße erschossen worden. Kite Kiwe liegt nahe Popayán im Department Cauca im Südwesten Kolumbiens. Der 35-jährige Acosta war bekannt als Menschenrechtsverteidiger; zudem war er Repräsentant der Opfer aus der Gemeinde Naya, die 2001 nach einem Massaker durch...
onda-info 404
81
Hallo und willkommen zum onda-info 404! Der Frühling ist endlich da, aber wir sitzen trotzdem hier im Studio und basteln am neuen onda-info. Diesmal im Angebot: Zwei Nachrichten zu Mexiko, einen frischen Eindruck vom erfolgreichen Frauenstreiktag in Uruguay und anschließend: Ein Beitrag zum handfesten Gammelfleischskandal in Brasilien. Bestochene Lebensmittelkontrolleure sollen verdorbenes Fleisch für den Verzehr genehmigt haben. Würg! Gut, dass ich Vegetarier bin. Viel haben...