Si no hay justicia, hay escrache: Protest gegen Straflosigkeit Berlin, 12.9.

Wenn es Straflosigkeit gibt, dann gibt es Protest!

Luis Estéban Kyburg, deutsch-argentinischer Folterer entzog sich einem juristischen Verfahren in Argentinien und lebt seit Jahren in Berlin.

H.I.J.O.S. Deutschland wollen am 12.September gegen Straflosigkeit in Deutschland protestieren.

https://www.facebook.com/events/312332569840700/

 

CC BY-SA 4.0 Si no hay justicia, hay escrache: Protest gegen Straflosigkeit Berlin, 12.9. von Nachrichtenpool Lateinamerika ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Webseite möchte Cookies für ein optimales Surferlebnis und zur anonymisierten statistischen Auswertung benutzen. Eine eingeschränkte Nutzung der Webseite ist auch ohne Cookies möglich. Siehe auch unsere Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen