poonal


Lula
Brasilien

Umfrage in Braslien: Lula könnte im ersten Wahlgang siegen

In Brasilien stünde Ex-Präsident Luiz Inácio Lula da Silva der Arbeiterpartei PT (Partido de los Trabajadores) mit 39 Prozent der abzugebenden Stimmen auch weiterhin weit vor den übrigen Kandidat*innen um die Präsidentschaft. So eine Umfrage des Umfrageinstituts ‚Vox Populi‘, die von dem Gewerkschaftsdachverband CUT in Auftrag gegeben und am Montag, 28. Mai 2018, veröffentlicht wurde.  […]


Argentinien
Fokus: Frauen und Queer / Mujeres y Queer

Debatte zur Legalisierung von Abtreibung im Abgeordnetenhaus

Die Anhörungen sind abgeschlossen. Nun wird am 13. Juni 2018 im argentinischen Nationalkongress über die Legalisierung von Abtreibung debattiert. Die Chancen stehen gut, dass Frauen nun endlich selbst über ihren Körper bestimmen können.  […]


Mexiko

Streikende Lehrer*innen blockieren Flughafen von Oaxaca

Lehrer*innen der Sektion 22 des Dachverbands der Bildungsarbeiter*innen in Mexiko CNTE (Coordinadora Nacional de Trabajadores de la Educación) haben am dritten Tag in Folge den Flughafen von Oaxaca-Stadt sowie den Busterminal ADO blockiert. Zudem sorgten sie für Einschränkungen des öffentlichen Nahverkehrs. Mit diesem unbefristeten Streik wollen sie ihrer Forderung nach einem Runden Tisch mit der mexikanischen Regierung Nachdruck verleihen. […]


Mexiko

Femizide reißen nicht ab

Seit Anfang 2018 wurden in Mexiko bereits 673 Femizide registriert. Diese Bilanz zieht die Aktivistin Verónica Villalvazo, bekannt als Frida Guerrera, während der Präsentation ihres Buches „#NiUnaMás” – Nicht eine mehr. Sie kritisiert, dass in einigen Bundesstaaten diese Verbrechen nicht mehr als Femizide verfolgt werden, sobald sie einen Bezug zum organisierten Verbrechen haben. […]


Kolumbien Kuba

ELN und kolumbianische Regierung in Havanna

Kuba scheint der ideale Ort zu sein, um den seit 2017 staffindenden Dialog zwischen der Rebellenarmee ELN (Ejército de Liberación Nacional) und der kolumbianischen Regierung wieder aufzunehmen. Nachdem Ecuador sich als neutraler Ort für die Friedensgespräche zurückgezogen hatte, entschieden sich beide Parteien für Havanna, um in die fünfte Gesprächsrunde zu gehen. […]


Guatemala

Ex-Präsident Álvaro Colom auf Kaution frei

Der erste Strafgerichtshof von Guatemala hat den ehemaligen Staatschef Guatemalas, Álvaro Colom, auf Kaution freigelassen. Das Gericht legte am Mittwoch, 2. Mai 2018, eine Kaution von einer Million Quetzales (ca. 135.000 US-Dollar) fest, nach deren Bezahlung Colom – angeklagt wegen Korruption im öffentlichen Transportsektor des zentralamerikanischen Landes – das Gefängnis verlassen darf. […]