Mexiko

La 72: „Schmutzkampagne gegen Herbergen für Migrant*innen“

Die Finanzbehörden kündigten am 18. Juni an, dass sie Untersuchungen gegen „Herbergen für Migranten in Tabasco wegen Korruption und Geldwäsche im Zusammenhang mit Menschenhandel einleiten werden“. Die Herberge „La 72“ für Migrant*innen in Tenosique klagt die „Taktik eines schmutzigen Kriegs“ gegen sie an. […]


Kolumbien

Von wegen Frieden: 135 ehemalige FARC-Kämpfer*innen erschossen

135 ehemalige Kämpfer*innen der FARC sind seit der Unterzeichnung der Friedensverträge im November 2016 ermordet worden. Das teilte die ehemalige Guerilla und jetzige linke Partei Farc in einer Presseerklärung mit. „Die zwei jüngsten Verbrechen gegen Aktivisten unserer Partei sind Teil der langen Liste der Straflosigkeit und nicht erfüllten Zusagen, die der Staat im Friedensvertrag versprochen hat“, so der Vorsitzende der Farc, Rodrigo Londoño. […]


Bolivien Brasilien Ecuador Kolumbien Peru

Amazonasgebiet: Jede Minute zwei Hektar Wald abgeholzt

Im Jahr 2018 wurden im westlichen Amazonasgebiet zwei Hektar Wald pro Minute angeholzt. Das westliche Amazonasgebiet umfasst Teile von Kolumbien, Peru, Ecuador, Bolivien sowie Westbrasilien. Das zeigt eine aktuelle Analyse des Monitoring-Projekts der Amazonischen Anden MAAP (Proyecto de Monitoreo de los Andes Amazónicos), das Daten zum Waldverlust analysiert, die von der University of Maryland erhoben und von der NGO Global Forest Watch präsentiert worden sind. […]


Brasilien

Moro-Leaks: Ehemann von Greenwald erhält Todesdrohungen

Der Abgeordnete der Partei für Sozialismus und Freiheit PSOL für den Bundesstaat Rio de Janeiro, David Miranda, hat Todesdrohungen erhalten. Miranda ist seit 15 Jahren mit dem US-amerikanischen Journalisten Glenn Greenwald verheiratet, einem Gründungsmitglied des Onlinemediums „The Intercept Brasil“. Das Portal hat Anfang Juni Chatnachrichten zwischen dem jetzigen Justizminister Sérgio Moro und dem Staatsanwalt im Fall „Lava Jato“, Deltan Dallagnol veröffentlicht. […]


Argentinien
Fokus: SDGs

Wichí-Indigene kennen über 400 Heilpflanzen-Anwendungen

In Argentiniens Nordwesten leben etwa 40.000 Angehörige der Wichí. Das indigene Volk kennt mindestens 115 Heilpflanzen und über 400 Arten, diese anzuwenden. Die Ethnobiologin Eugenia Suárez beschäftigt sich seit über einem Jahrzehnt mit der Materie. Die Wichí können mit Heilpflanzen 68 verschiedene Symptome oder Krankheiten behandeln. […]


Chile Deutschland

Wir dokumentieren: Protest gegen stockende Aufarbeitung der Verbrechen der Colonia Dignidad 3

Etwa fünfzig Angehörige von mutmaßlich in der Colonia Dignidad ermordeten und bis heute „verschwundenen“ Personen haben am Mittag des 15. Juni vor der Deutschen Botschaft in Santiago de Chile und dem Regierungspalast La Moneda protestiert und einen offenen Brief an die Regierungen Deutschlands und Chiles übergeben. Der Protest richtete sich in erster Linie gegen die Einstellung des Ermittlungsverfahrens gegen Hartmut Hopp seitens der Staatsanwaltschaft Krefeld. […]


Brasilien

Brasilien: Geheime Absprachen im Prozess gegen Lula

Am 9. Juni 2019 hat das Nachrichtenportal The Intercept Brasil  eine Reihe von Chats veröffentlicht, die geheime Absprachen zwischen dem damaligen Bundesrichter Sergio Moro und Staatsanwalt Deltan Dallagnol, dem Hauptankläger im Korruptionsprozess Lava Jato belegen und die dazu geführt haben, dass Expräsident Lula da Silva 2018 nicht mehr an der Präsidentschaftswahl teilnehmen durfte.  […]


Mexiko

Tabasco: Journalistin und Umweltschützer ermordet

Am 11. Juni haben Unbekannte im südmexikanischen Bundesstaat Tabasco die mexikanische Journalistin Norma Sarabia Garduza ermordet. Einen Tag zuvor wurde der Umweltschützer José Luís Álvarez Flores getötet. Das UN-Hochkommissariat für Menschenrechte hat beide Taten in einer Erklärung verurteilt. […]


Mexiko

Biologisch abbaubarer Plastikersatz entwickelt

Die mexikanische Zeitung El Heraldo hat am 5. Juni von vier jungen Menschen im mexikanischen Bundesstaat Jalisco berichtet, die ein umweltverträgliches Biomaterial entwickelt haben, das die umweltschädliche Verpackungsindustrie revolutionieren könnte. Während Unicel 500 Jahre benötigt, um abgebaut zu werden, verfügt Biocel unter dem Einfluss von Wasser oder Sonnenlicht über einen natürlichen Verfallsprozess von 25 bis 30 Tagen. […]


Nicaragua

Oppositionelle in Nicaragua freigelassen

Nachdem das nicaraguanische Parlament am 8. Juni ein Amnestiegesetz beschlossen hatte, sind am Dienstag, 11. Juni, 56 politische Oppositionelle freigelassen worden, darunter die wichtigsten Anführer*innen der Demonstrationen gegen die Regierung von Daniel Ortega. Sie waren verhaftet worden, weil sie an Protestaktionen teilgenommen hatten, die im April 2018 aus Protest gegen umstrittene Reformen der Regierung begannen und sich zu einer politischen und sozialen Krise in Nicaragua ausgeweitet haben. […]


Mexiko

Schlepper sind Nutznießer der verschärften Migrationspolitik

Eine Woche nach dem Migrationsabkommen mit den USA hat der mexikanische Präsident Andrés Manuel López Obrador am 13. Juni erklärt, die Mehrheit der Migrant*innen würden aus Not und auf der Suche nach einem besseren Leben ins Exil gehen; deshalb müsse sich um sie gekümmert werden. Gleichzeitig wurde allerdings bekannt, dass die mexikanische Regierung Einheiten der Armee und der Marine an ihrer Südgrenze einsetzen wird. […]