Tägliche Archive: 22. Dezember 2017


Mexiko

Mexiko verabschiedet Gesetz zur inneren Sicherheit

Kurz vor Beginn der Weihnachtsferien wurde in Mexiko das neue Gesetz zur inneren Sicherheit abgesegnet. Ebenfalls in letzter Minute winkte die Abgeordnetenkammer das sogenannte Ley Mordaza durch. Durch die Verabschiedung der beiden Gesetze wird die Militarisierung der mexikanischen Gesellschaft bei gleichzeitiger Beschränkung der freien Meinungsäußerung voran getrieben.


Der Gang zum Arzt findet in Lateinamerika häufig gar nicht statt: zu teuer, die Menschen sind nicht versicher / Foto: Universidad Técnica Particular de Loja, cc-by-nc-sa-2.0
Lateinamerika
Fokus: Würdige Arbeit / Trabajo digno

ILO-Bericht: Lateinamerikaner*innen sind schlecht oder gar nicht sozialversichert

(Lima, 12. Dezember 2017, noticias aliadas).- In Lateinamerika und der Karibik verfügt 38,6 Prozent der Bevölkerung über keinerlei Sozialversicherung. Dieser Prozentsatz entspricht 241 Millionen Menschen. Zudem zahlen 61,4 Prozent für Versicherungen, deren tatsächlicher Schutz nur sehr gering ist. Dies geht aus dem am 4. Dezember veröffentlichten Bericht der Internationalen Arbeitsorganisation ILO zur Sozialversicherungssituation der Menschen weltweit hervor. […]


Guatemala
Fokus: Bildung / Educación

Traditionelles Handwerk – Herausforderungen für eine neue Generation

Traditionelles Handwerk in Quetzaltenango, der zweitgrößten Stadt Guatemalas. Doch wird Handwerk angesichts Globalisierung und Digitalisierung auch der nachfolgenden Generation noch einen goldenen Boden versprechen können? Ein Gespür dafür gibt unsere zweite Audio-Slideshow. […]