Tägliche Archive: 3. Juli 2015


El Salvador / Wandbild Familie onourownpath.com, CC BY NC SA 2.0, flickr
El Salvador Mittelamerika

„Die indigenen Völker stehen nicht auf der Agenda der Regierungen Mittelamerikas“

von Tomás Andréu (Lima, 24. Juni 2015, noticias aliadas).- Interview mit dem indigenen Aktivisten Jesús Amadeo Martínez vom Volk der Lenca. Der salvadorianische Anwalt ist Präsident des Indigenen Rates für Mittelamerika CICA (Consejo Indígena de Centroamérica) und Vertreter des salvadorianischen Indigenenrates CCNIS (Consejo Coordinador Nacional Indígena Salvadoreño). Der 54-Jährige erfuhr erst 1992 von seinen indigenen Wurzeln, nach Abschluss der Friedensverträge, die den seit 1980 tobenden Bürgerkrieg in El Salvador beendeten. […]


Mexiko

Die Verdammten der Sierra Norte

von Francisco López Bárcenas

MEXIKO

Protest gegen das Wasserkraftwerk Puebla 1 / Bildquelle: consejotiyattlali.blogspot.de(Mexiko-Stadt, 02. Juli 2015, la jornada).- Zu den Landesregionen, in denen Megaprojekte die Territorien der indigenen Völker außerordentlich beeinträchtigen, gehört die Sierra Norte von Puebla. Und zwar wirklich heftig. Mehr als 180.000 Hektar dieser Gebirgsregion sind für Bergbauprojekte, Wasserkraftwerke und Vorhaben mit fossilen Brennstoffen konzessioniert. Allein im Bergbau gibt es 103 Konzessionen in den Händen von Unternehmen aus acht Ländern.

 […]