Tägliche Archive: 29. April 2014


Mexiko

Justicia Negada, ein Theaterstück aus Ciudad Juárez

Die Grenzstadt Ciudad Juárez im Norden Mexikos ist für die systematische Ermordung von Frauen berüchtigt. Das Theaterstück „Justicia Negada“ behandelt einen Prozess um drei dieser Morde, der mit einer Verurteilung des mexikanischen Staates endete. Ein Grund zum Feiern war das trotzdem nicht. Wir waren bei der Aufführung des Stückes, das gerade durch Deutschland tourt und sprachen mit der Regisseurin.


Argentinien Deutschland Kolumbien Lateinamerika Mexiko Uruguay

onda-info 329

Der bereits abgesägte linke Bürgermeister der kolumbianischen Hauptstadt Bogotá, Gustavo Petro ist erstmal wieder im Amt. Wir erzählen, warum. Und wir erklären auch, wie die Legalisierung von Cannabis in Uruguay eigentlich praktisch aussieht. Die Grenzstadt Ciudad Juárez im Norden Mexikos ist für die systematische Ermordung von Frauen berüchtigt. Das Theaterstück „Justicia Negada“ behandelt einen Prozess um drei dieser Morde, der mit einer Verurteilung des mexikanischen  […]


kuba Cinco heroes cuban five. Foto: Wikimedia Commons/Giorgiopilato

Parlamentsgruppe solidarisch mit Cuban Five

(Brüssel, 25. April 2014, prensa latina).- Die kubanische Abgeordnete Yolanda Ferrer zeigte sich am 25. April in Brüssel im Namen ihres Landes dankbar für alle Solidaritätsaktionen, welche die Parlamentarische Gruppe der Belgisch-Kubanischen Freundschaft während der Legislaturperiode 2010-2014 durchgeführt hatten. Die Präsidentin der Kommission für Internationale Beziehungen des kubanischen Parlaments, der „Asamblea Nacional del Poder Popular“, bezog sich insbesondere auf den Einsatz für die Freilassung der „Cuban Five“, die „ungerechterweise“ in der USA verurteilt wurden. […]