Tägliche Archive: 25. Januar 2011


alt
Guatemala Mexiko

Ahndung von Verbrechen an Migrant*innen gefordert

(Buenos Aires, 30. Dezember 2010, púlsar).- Soziale Organisationen aus Guatemala fordern in einer Ende Erklärung vom mexikanischen Staat, dass Verbrechen an Migrant*innen strafrechtlich verfolgt werden. „Entführungen, Erpressungen, Drohungen und Morde von mittelamerikanischen Migrant*innen, die sich auf dem Weg in die USA befinden, müssen untersucht werden“, heißt es in dem Papier, dass der Regierung Ende des vergangenen Jahres übersandt worden war. […]


alt
Haiti

Bereits 238 Cholera-Fälle

von Elsy Fors Garzon (Havanna, 25. Januar 2011, prensa latina).- Nach Behördenangaben vom 24. Januar ist die Zahl der gemeldeten Cholera-Fälle im Land um 13 Patient*innen auf 238 Erkrankte angestiegen. Es befinde sich jedoch niemand in Lebensgefahr, man habe die Krankheit aufgrund der getroffenen Vorsorgemaßnahmen im ganzen Land unter Kontrolle, heißt es in der Erklärung. […]


alt
Brasilien

Community-Radios fordern mehr Präsenz und Entkriminalisierung

von Luiza Cilente (Buenos Aires, 24. Januar 2011, púlsar).- Der Staatssekretär des brasilianischen Kommunikationsministeriums, Cezar Alvarez versicherte bei einem Treffen mit dem Verband der Community-Radios Abraço (Asociación de Radiodifusión Comunitaria) am 22. Januar, dass die Basis-Radios in der Medienlandschaft ihren Platz erhalten werden. Für die von der Organisation Abraço geforderte Bereitstellung öffentlicher Mittel sei allerdings kein Geld vorhanden. Man werde jedoch prüfen, ob Gelder bereit gestellt werden könnten, so der Staatssekretär. […]