Tägliche Archive: 22. Juni 2010


bfr-logo

Bundesverband Freier Radios

Abschlusserklärung des Kongresses Freier Radios 2010 in Leipzig Forderungen Freier Radios bekräftigt – Ungenügende Anerkennung angemahnt   Der Bundesverband Freier Radios (BFR) bekräftigte am vergangenen Wochenende auf seinem Jahreskongress die Forderungen nach ausreichenden rechtlichen und finanziellen Rahmenbedingungen für Freie Radios. Insbesondere in Nordrhein-Westfalen, Sachsen, Brandenburg und Berlin, sowie in Niedersachsen wird aufgrund politischer Vorgaben die Freiheit der Kommunikation für nichtkommerzielle und selbstorganisierte Medien erheblich eingeschränkt.   […]


Proteste gegen Belo Monte gehen weiter / international rivers

Neue Großstaudämme am Amazonas: „Entwicklung“ gegen Menschen und Natur?

Veranstaltung mit Antonia Melo (Xingú Vivo, Altamíra) in Berlin Film + Information + Diskussion Donnerstag 9. Dezember um 19 Uhr Heinrich Böll Stiftung, Beletage, Schumannstraße 8, 10119 Berlin Am Xingu-Fluss, mitten in Amazonien, will die brasilianische Regierung einen der größten Staudämme der Welt bauen: „Belo Monte“. Lokale und indigene Gruppen widersetzen sich dem Vorhaben. Der Bischof  […]


Mexiko

Oaxaca: Zwei Tote bei Konflikt um Goldmine – Menschenrechtszentrum fürchtet um Gesundheit von inhaftiertem Pater

von Alexander Debusman, Oaxaca(Berlin, 21. Juni 2010, npl).- Zwei Wochen vor den Gouverneurswahlen im mexikanischen Bundesstaat Oaxaca wurden am 19. Juni in San José del Progreso bei einem Zusammenstoß zwischen Befürworter*innen und Gegner*innen der kanadischen Goldmine Fortuna Silver/Cuscatlán zwei Personen erschossen und mehrere Menschen verletzt. Zehn Minengegner*innen sind in Haft, unter ihnen der Befreiungstheologe Martín Octavio García Ortiz. […]


Lateinamerika

Jede Minute stirbt eine werdende Mutter

von Lucía Lagunes Huerta(Mexiko-Stadt, 27. Mai 2010, cimac).- Lateinamerika und die Karibik weisen bei jungen Mädchen zwischen 13 und 15 Jahren die höchste Schwangerschaftsrate auf. Gleichzeitig kommt es in dieser Region, gemessen am weltweiten Durchschnitt, fünfmal häufiger vor, dass Mütter infolge der Geburt sterben, bekräftigte Socorro Gross, die stellvertretende Direktorin der Panamerikanischen Gesundheitsorganisation OPS (Organización Panamericana de la Salud). […]