Tägliche Archive: 25. August 2009


Argentinien

onda-info 216 spezial "In eigenem Namen – Travestis in Argentinien"

Weil alle guten Dinge 3 sind und wir die Sommermonate nutzen, um uns intensiver mit einzelnen Themen auseinanderzusetzen, gibt es heute das dritte onda-info-spezial in Folge. Es kommt dieses Mal aus Argentinien, genauer aus Buenos Aires. Es erzählt von dem Leben und dem Kampf von Travestis – Menschen, die sich entschieden haben, nicht in einem der vorgegebenen zwei Geschlechter zu leben und die  […]


Argentinien

Gericht erklärt Strafe für Marihuanabesitz für nicht verfassungsgemäß

(Buenos Aires, 25. August 2009, púlsar).- Der Oberste Gerichtshof in Argentinien erklärte die Strafe für einen Erwachsenen, der Marihuana besitzt und konsumiert und dabei keine Dritten schädigt, für nicht verfassungskonform. Mit diesem Urteil unterstreicht das Gericht den Schutz der persönlichen Freiheit und den Respekt vor privaten Handlungen, solange dabei keine Dritten benachteiligt werden. Gleichzeitig schickten die Richter eine „Mahnung an die Behörden, eine staatliche Politik gegen den Drogenhandel und für die Unterstützung der Gesundheitsvorsorge zu fördern“. […]


Honduras

Angriff auf demokratische Medien

von Harald Neuber(Darmstadt, 25. August 2009, amerika21.de).- Nachdem bewaffnete Kommandos am späten Sonntagabend zwei wichtige Medien der Demokratiebewegung in Honduras attackiert haben, sind diese nach wie vor im Betrieb eingeschränkt. Nach Angaben der betroffenen Redaktionen waren der Fernsehsender Canal 36 und die Radiostation Globo fast zeitgleich zwischen 20 und 21 Uhr abends von Maskierten überfallen worden. In beiden Fällen gingen die Angreifer mit Reizgas gegen die Wachleute vor und zerstörten die Sendeanlagen. […]


Kolumbien

Zwangsrekrutierung von Kindern zwingt Indigene zur Flucht

von Marie-Hélène Verney(Fortaleza, 21. August 2009, adital).- Die Provinz Vaupés liegt in einem abgelegenen Winkel Kolumbiens an der Grenze zu Brasilien. Hier leben 27 verschiedene Indígena-Stämme, jeder mit einer eigenen Sprache und Kultur. Doch durch andauernde militärische Konflikte und Vertreibung besteht die Gefahr, dass viele von ihnen nicht mehr lange überleben. […]


Guatemala

Für schwarze Frauen wiegt die Hautfarbe besonders schwer

von Por Alba Trejo(Lima, 30. Juni 2009, semlac).- Dilia Palacios ist die erste vom Präsidenten berufene Sonderbeauftragte, die der Ethnie der Garífuna angehört. Dank der Unterstützung der Vereinigung der Garífuna–Frauen besetzt die 31-jährige nun als einzige Angehörige dieser Ethnie einen Posten mit Entscheidungsbefugnissen innerhalb der guatemaltekischen Regierung. […]