Tägliche Archive: 18. August 2009


Lateinamerika

UN-Gremium für Fragen indigener Völker erhält Empfehlungen von Indígenas

(Fortaleza, 18. August 2009, adital).- Vom 10. bis zum 14. August 2009 fand in Genf das zweite Treffen des UN-ExpertInnengremiums für Fragen indigener Völker statt. Diese Gelegenheit nutzten die Andine Koordination Indigener Organisationen CAOI (Coordinadora Andina de Organizaciones Indígenas) und die Organisation indigener Völker und Nationen in Argentinien ONPIA (Organización de Naciones y Pueblos Indígenas en Argentina), um eine an die Vorsitzende des Treffens gerichtete gemeinsame Erklärung mit einigen Empfehlungen für das Gremium zu verfassen. […]


El Salvador

Bergbaugegner werden bedroht und ermordet

von Karol Assunção(Fortaleza, 18. August 2009, adital).- Die Situation von Umweltaktivist*innen und Menschenrechtler*innen in El Salvador gehört nicht zu den Besten. Im Department Cabañas ist die Lage aufgrund des Erzbergbaus jedoch noch schlimmer. Umweltschützer*innen, Journalist*innen und Aktivist*innen gegen den Erzabbau leiden permanent unter Drohungen, Attentaten, Verschleppungen, Folter, Einschüchterungen sowie Ermordungen. […]


Chile

Katholische Kirche verteilt homophobe Broschüre an Schulen

(Fortaleza, 18. August 2009, adital).- Die katholische Kirche in Chile veröffentlichte Mitte August die 134 Seiten starke Broschüre „Jugendliche Homosexualität: eine seelsorgerisch–pädagogische Orientierungshilfe“. In diesem Buch werde behauptet, Homosexualität verarme die Menschen, weil sie „tierisch“, „geistesgestört“, „narzisstisch“ und „fehlgeleitet“ sei, heißt es in der Online–Zeitung Opus Gay. Demnach stehe diese kirchliche Publikation inhaltlich in völligem Gegensatz zu einem Ratgeber zur sexuellen Vielfalt, den die Nichtregierungsorganisation (NRO) Bewegung für die homosexuelle Integration und Befreiung Movilh (Movimiento de Integración y Liberación Homosexual), die u. a. von der UNO und von Amnesty International unterstützt wird, herausgibt. […]