Tägliche Archive: 11. August 2009


Brasilien

onda-info 215 spezial Brasilien

Nein nein, keine Sorge. Dieses onda-info ist nicht auf portugiesisch. Aber es kommt aus Brasilien, aus den Räumen von Pulsar, unserer Partneragentur in Rio de Janeiro. Es ist das dritte sogenannte Auslandsinfo, nachdem wir im Juni schon aus Guatemala und im August aus Costa Rica berichtet haben. Was ihr soeben gehört habt, ist der Anfang eines anderen Radiomagazins. Es heißt „Radiorevista Comunidade em  […]


Brasilien

Brasilien: die schöne neue Welt der Monsanto-Gentechnik?

“Nachhaltigkeit”. Das ist das Konzept, das der Gentech-Konzern Monsanto, sich auf die Fahnen geschrieben hat. Monsanto ist einer der größten Produzenten von genetisch verändertem Saatgut und den dazugehörigen Pestiziden. Ein Besuch der brasilianischen Internetseite des Konzerns führt geradewegs ins Paradies: Vor romantischen Landschaften sind bescheidene aber glückliche Menschen zu sehen. Monsanto preist Investitionen zum Schutz der Biodiversität an, wirbt für Umwelterziehung und scheint alles daran  […]


Ecuador

Rafael Correa tritt seine zweite Amtszeit als Präsident Ecuadors an

(Buenos Aires, 11. August 2009, púlsar).- Am 10. August trat Rafael Correa nach seiner Wiederwahl auf weitere vier Jahre seine zweite Amtszeit als Präsident Ecuadors an. Die Antrittszeremonie fand im Rahmen der Feierlichkeiten zur 200–Jahrfeier der Unabhängigkeitserklärung statt. An der Zeremonie nahmen die Präsident*innen aus Bolivien, Venezuela, Brasilien, Argentinien, Chile, Paraguay und Kuba teil sowie Delegierte aus weiteren Staaten Lateinamerikas und anderen Regionen der Welt. […]


Kolumbien

Subventionierte Kraftstofflieferungen an Kolumbien werden eingestellt

(Havanna, 11. August 2009, prensa latina).- Venezuela hat die zunächst gänzlich eingestellten Lieferungen von subventioniertem Kraftstoff aus Venezuela nach Kolumbien wieder aufgenommen und die von den venezolanischen Behörden zurückgehaltenen acht Tanklaster freigegeben. Dies meldete die kubanische Nachrichtenagentur Prensa Latina am 14. August. Die Tanklaster seien bereits in Kolumbien, erklärte ein Vertreter des Ministeriums für Energie und Erdöl gegenüber der Presse. Die Lieferungen nach Kolumbien werden voraussichtlich noch bis zum 21. August fortgesetzt werden, dann jedoch eingestellt. Der bisherige Vertrag zwischen den beiden Staaten endet an diesem Tag. […]


Mexiko

Kommission verneint Menschenrechtsverletzungen durch das Militär

(Havanna, 11. August 2009, prensa latina).- Im Dezember 2006, kurz nach seinem Amtsantritt, befahl Präsident Felipe Calderón eine Armeeoffensive gegen die Drogenkartelle. Seitdem mehren sich die Anzeigen aus der mexikanischen Bevölkerung, die Gewalttaten und Übergriffe seitens der Soldaten beklagen. […]