Tägliche Archive: 9. Mai 2009


Costa Rica

Soziale Organisationen präsentieren dem Präsidenten ihren Krisenplan

von Torge Löding(San José, 08. Mai 2009, voces nuestras).- Zehn Maßnahmen sollen es sein, die der Wirtschaftskrise in Costa Rica die Schärfe nehmen und dazu noch sozial ausgewogen sein könnten. Erstmals seit seinem Amtsantritt 2006 empfing Präsident Oscar Arias (PLN) am vergangenen Dienstag Vertreter*innen von sozialen Organisationen, die diesen Vorschlag unterbreiten, in seinem Amtssitz in Zapote. Darunter die Gewerkschaft des Öffentlichen Dienstes ANEP, Kleinbauern- und Indígenaorganisationen, Umweltschutzgruppen, den katholischen Priester Miguel Picado und den lutherischen Präses Melvin Jiménez. „Ich beglückwünsche die Organisationen für diesen interessanten Vorschlag. Die Regierung wird sehen, welche Maßnahmen sie in ihren Schildplan einarbeiten kann“, sagte Arias. Präses Jiménez akzeptiere er als Moderator des sozialen Dialogs in Costa Rica. Im Übrigen sei seine Regierung keynesianischen Maßnahmen gegenüber nie abgeneigt gewesen. […]