Tägliche Archive: 20. Januar 2001


Argentinien Brasilien Chile Costa Rica El Salvador Haiti Kolumbien

ondainfo 3

Nachrichten: Haiti: Prozess zum Massaker von Raboteau eröffnet Costa Rica: Frauen verlangen "verantwortungsbewußte Vaterschaft" El Salvador: Hunderte Polizisten wegen Korruption und Vergehen suspendiert Kolumbien: Handel mit Kolumbianerinnen Chile: Ozonloch erstmals direkt über einer Stadt Gebauter Beitrag: Die Rolle Brasiliens im Plan Condor:


Brasilien Chile Ecuador Kolumbien

ondainfo 2

Aktuelle Nachrichten aus Lateinamerika der Woche vom 28.8. bis 3.9. * Kurznachrichten: 1. Kolumbien -Clinton Besuch, 2. Kolumbien -chemische Bekämpfung von Mohnplantagen, 3. Ecuador -von Holzfirma bezahlte Paramilitärs verfolgen Bauerngemeinde 4. Brasilien -neuer Unfall, 5. Chile/Milleniumsgipfel * Interview der Woche (Übernahme von ALER) zum Südamerikanischen Gipfeltreffen in Brasilia


Argentinien Chile Kolumbien

ondainfo 1

hiermit wollen wir Euch auf die erste Probesendung des "Ondainfos" hinweisen, das als mp3-Datei auf unserer website www.npla.de (Onda anklicken, Aktuell anklicken, anhören oder runterladen) sendefertig bereitliegt. Es handelt sich um eine kleine Infosendung mit (dieses Mal) zwei Beiträgen: 1. Kolumbien: Plan Colombia überschattet Friedensgespräche (Übernahme von ALER) 2. Argentinien/Deutschland: Strafanzeige gegen Mercedes Benz wegen Zusammenarbeit mit Militärjunta eingereicht  […]


Mexiko

Eine verlorene Generation im Streik – Hintergrund zum Streik an der Nationalen Universität (Unam) in Mexiko-Stadt

Interview/gebauter Beitrag zum Studierendenstreik an der Unam in Mexiko-Stadt. A. Moreno von der Zeitschrift La Guillotina erklärt die Hintergründe des seit dem 20. April 1999 andauernden Streiks und charakterisiert die Generation der Streikenden.


USA

Shut Down Deportation-Airport Schönefeld, 1.Juli 2000: Zentraler Aktionstag gegen Abschiebungen

Längeres Feature zu Abschiebungen über Flughafenverfahren: Interviews und O-Töne; Geschichte des Flughafenverfahrens, Situation der Asylsuchenden, Todesfälle bei Abschiebungen, Widerstand.


Deutschland USA

Guben – 1 Jahr nach der tödlichen Hetzjagd auf Farid Guendoul, Stimmen am Rande einer Demonstration

Im Februar 1999 wurde der algerische Asylbewerber Farid Guendoul von rechtsradikalen Jugendlichen in der Kleinstadt Guben an der deutsch-polnischen Grenze zu Tode gehetzt. Ein Jahr danach fand in Guben eine Demonstration statt.